Skip to content

Windows 10

Ja, läuft und sieht auf den ersten Blick gar nicht mal so schlecht aus. Mal sehen, ob das auch so bleibt. ;-)

Update: Das Anti-Virenprogramm (Kaspersky Anti Virus) hat Windows 10 wohl nicht überlebt.

Exchange 2007 - OWA nach Rollup fehlerhaft

Am gestrigen Mittwoch wurde ein neues Updaterollup (mittlerweile Version 9) für Exchange Server 2007 via Windows Update verteilt. Pflichtbewusst, wie wir nun mal sind, haben wir das Update installiert und da bisher jedesmal unser Outlook Web Access die Grätsche gemacht hat, lag die Vermutung nah, das dies auch dieses Mal passieren würde. Und Microsoft hat uns nicht enttäuscht. Lösung war, wie bereits beim letzten Rollup, folgender (ziemlich aufwendiger) Weg ...
  • 1. Add or Remove Programs > Microsoft Exchange Server 2007 > Remove

  • 2. Client Access Role abwählen

  • 3. danach die Ordner Owa, Autodiscover, exchweb und Sync unter c:\program files\microsoft\exchange server\clientaccess löschen

  • 4. anschließend Reboot und ein erneutes installieren der Client Access Role
Achtung, durch die Neuinstallation der Client Access Role müssen die Dienste IMAP und POP3 manuell gestartet werden.

Googlemail: Drag & Drop


Google hat in der vergangenen Nacht, wo ich ruhig und fest geschlafen habe, ein Update für seinen Freemailer ausgerollt. Und der Grund warum das hier Erwähnung findet, ist schlicht und ergreifend der, das ich schon ewig darauf gewartet habe ... Drag & Drop. Genau, und zwar mit der Maus. Aber langsam, das ist noch nicht alles. Verschiebt man nun eine Mail auf ein Label bekommt diese Mail auch gleichzeitig dieses Label zugewiesen. Bin begeistert und das zu so früher Stunde.

(via)

UpdateScanner

Der UpdateScanner 3.9.0.435 ist eine interessante Variante um zu prüfen ob alle Sicherheitsupdates in Windows installiert sind. Die noch fehlenden kann man damit problemlos herunterladen und installieren.

Download: download.winboard.org/details.php?file=1118

mögliche Alternativen:
c't Offline Update
Secunia Personal Software Inspector (PSI) (thanks Jan)

Zitat #4

Unterprozess gzip ist mit einem Fehlercode zurückgekehrt
Da stellt sich mir die Frage - wo war denn der feine Herr Gzip?

Mein Zitat des Tages.

WinBoard UpdateBuilder XP 3.0

Mit Hilfe des WinBoard UpdateBuilder kann jeder sein eigenes Update Pack erstellen und archivieren! Nach der Installation werden einmalig alle sicherheitsrelevanten Updates, die nach dem SP2 veröffentlicht wurden, heruntergeladen. Anschließend hat man die Möglichkeit über das Menü, die soeben heruntergeladenen Updates zu installieren!

Download: WinBoard UpdateBuilder 3.0 für XP


Eine mögliche Alternative wäre das Offline Update 4.1 der Fachzeitschrift c't. Allerdings habe ich es bisher noch nicht testen können! Cooming soon. ;-)

Serendipity 1.1.3

Auszug aus meinem Feedreader:
Serendipity 1.1.3 and 1.2-beta2 have been released due to a SQL injection attack reported by Dr. Neal Krawetz today. ... Please update your blogs as soon as possible. ...

Hier gibt es die komplette Nachricht!

Soeben habe ich 5 Blogs an die neue Version angepasst! Puhh. :-P

apt-get Ausnahmen definieren

Bei uns gibt es Server, wo es wichtig ist, das spezielle Pakete nicht aktualisiert werden! Apt Pinning heißt die Technik, die dies ermöglicht! Einen genaueren Überblick über die Verwendungsmöglichkeiten, findet ihr im Ubuntuusers Wiki!

Die Ausnahmen werden in der Datei /etc/apt/preferences verwaltet! Die Syntax sieht dann wie folgt aus:
Package: blablub
Pin: version 1.2.1*
Pin-Priority: 1000

Mit Hilfe von apt-cache policy Paketname kann man nun überprüfen, ob das Pinning erfolgreich war! Wenn alles geklappt hat, müsste es in etwa so aussehen:
apt-cache policy blablub
  Installiert:1.2.1
  Mögliche Pakete:1.2.1
  Paketstecknadel:1.2.1

Nachholebedarf

Serendipity 1.1 final released - 3 von 5 Blogs bereits geupdated
diverse Sicherheitslöcher - das Cacti Problem insbesondere
6000er Flat bestellen - am 03.02.2007 ist es soweit
Feedreader lesen - bis später!

1.1 Final erschienen

Es scheint wohl das große Release Wochenende gewesen zu sein! :-O

Am gestrigen Sonntag wurde die 1.1 Final zum Download freigegeben! Und nach den 4 Serendipity Updates, die im übrigen schon erledigt sind, noch ein Update!

Weitere Informationen im SMF Forum!

Serendipity 1.04 bzw. 1.1-beta6 veröffentlicht

Der letzte Bugfix ist noch gar nicht so lange her, da steht schon der nächste an! Die Lücke lässt sich nur unter ganz bestimmten Umständen ausnützen - Register_Globals müsste auf on stehen und der Webserver müsste die default .htaccess File von Serendipity ignorieren!

Nichtsdestotrotz - updaten ist angesagt! 4 Blogs, ich freu' mich schon waaaahnsinnig! :-P

Serendipity 1.0.4
Serendipity 1.1-beta6

Ubuntu 6.10 Edgy Eft

So seit Samstag treibt auch auf meinem Rechner der "Nervöse Molch" sein Unwesen! Mit einem klassischen Update per Update-Manager war es eine einfach Angelegenheit!
sudo update-manager -c -d

Danach alles schön bestätigen und nach dem Finalreboot erstrahlt das angestaubte Ubuntu im neuem Glanz! :-P