Skip to content

Chrome als Taschenrechner

Chrome

Nun ja, genaugenommen hat dieses Feature nur bedingt etwas mit Chrome zu tun, denn der Google Browser bedient sich bei der hauseigenen Suche und dort gibt es neben dem Rechner noch weitere nützlichen Suchfunktionen. Ziemlich awesome ... wie es so schön auf neudeutsch heißt.

Wolfram Alpha

Dank Wolfram Alpha weiß ich nun, das ich an einem Donnerstag geboren wurde und seit diesem Tag 11521 weitere vergangen sind. Doch, das hat was, aber ansonsten werden Wolfram und ich wohl keine Freunde werden.


Trotzdem habe ich die Suche mal in meinem Firefox integriert und auch sämtliche Easter Eggs getestet. Sehr witzig, aber der Informationsgehalt gerade bei der Personensuche ist ziemlich spärlich. Ein Suche über Google bringt momentan auf jeden Fall die besseren Ergebnisse.

Keyboardr

Keyboardr ist eine Meta Suchmaschine, die neben Google auch gleichzeitig die Ergebnisse von Wikipedia, YouTube, GoogleBlogs und Google Bildsuche ausgibt. Auf dem ersten Blick wirkt die Seite noch recht spartanisch, aber direkt nach der Eingabe der ersten Buchstaben in das Suchfeld kommt es zum berühmten Aha-Effekt.

Der Name Keyboardr kommt nicht von ungefähr, denn die Maus hat auf dieser Seite Betriebsferien. Alles lässt sich prima mit den Händen auf der Tastatur steuern. Am besten das Video anschauen oder im Selbstversuch die vielen Features erkunden.

Firefox Addon: Hide Find Bar

Mit diesem Addon lässt sich die Suche Toolbar automatisch nach einer einstellbaren Zeit ausblenden, wenn sie nicht genutzt wird. Sollte die Suche doch häufiger benötigt werden, lässt sich die Auto Hide Funktion bequem per Icon deaktivieren.


Download: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6886
Homepage: http://hidefindbar.jaredmcateer.com
(via)

Firefox: Google Suche mit neuem Favicon

Es soll doch tatsächlich Menschen dort draußen geben, die dem neuen Google Favicon nicht viel positives abgewinnen können. Okay, eine "Designbombe" ist es bestimmt nicht, aber allemal besser als dieses unscheinbare und blasse "g" der Vorgängerversion.

Um mich daran zu gewöhnen, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, das Suchfeld im Firefox ebenfalls an das neue Design anzupassen und siehe da ...


Hier noch eine kurze Anleitung:
  • 1. Download des angepassten Google Search Plugins

  • 2. die heruntergeladene Datei mit der aktuellen Version im Verzeichnis C:%PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\searchplugins tauschen

  • 3. Firefox neustarten

Firefox: Weitere Suchmaschinen hinzufügen

Prinzipiell bin ich eigentlich kein Freund des Firefox Suchfeldes, aber ich war dann schon ein wenig überrascht, als ich die Masse an möglichen Suchmaschinen gesehen habe. Aber macht Euch selbst ein Bild - Mycroft Project!

Andreas08 Template - Suche

Angedacht war es, das Suchfeld aus der Menüleiste über das Bild zu portieren. Garvin aus dem Serendipity Forum hatte mal wieder die rettende Idee:

Suche nach:
<body>
<div id="mainpane" >

Füge anschließend, folgendes ein:
<div class="quicksearch"><form id="searchform" action="{$serendipityBaseURL}" method="get"><input type="hidden" name="serendipity[action]" value="search" /><input alt="Quicksearch" type="text" name="serendipity[searchTerm]" value="Suche..." onFocus="if(this.value=='Suche...')value=''" onBlur="if(this.value=='')value='Suche...';">

Nun muss noch im Stylesheet die Postion angegeben werden. Suche hierfür nach:
.quicksearch {
        padding:0px;
        border-right:none;

und füge folgendes ein:
float:right;

Natürlich muss noch im Menü der Such - Eintrag entfernt werden. Eine Suche sollte schließlich reichen! ;-)