Skip to content

Nerdkram #13

TeamViewer 10 in finaler Version erschienen
Nach dem BETA Stadium kommt der finale Release ... so auch bei TeamViewer, der aktuell in Version 10 für Windows, OS X und Linux zu haben ist. Die Downloads und eine umfangreiche Übersicht über die Neuerungen gibt es hier.

Google Santa Tracker
"Auf den Spuren des Weihnachtsmanns" und zwar mit Hilfe des Santa Tracker von Google. Jeden Tag gibt es eine kleine Überraschung und damit den 24. nicht verpasst, wurde auch noch ein Countdown geschaltet. Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen.

Blue Coat K9 Web Protection
Der freie Webfilter K9 aus dem Hause Blue Coat ist im letzten Monat ganze 10 Jahre jung geworden. Herzlich Glückwunsch von dieser Seite und eine Empfehlung an alle, die etwas mehr Sicherheit beim surfen haben wollen.

Nerdkram #11

Google Mail wird zu Gmail
Jetzt auch in Deutschland, wobei ganz so spektakulär ist das auch wieder nicht. Denn bisher war jede googlemail.com auch unter gmail.com erreichbar. Nun ist es eben offiziell.

Gmail - eigenes Hintergrundbild
Und gleich nochmal ... Gmail, früher auch bekannt als Google Mail, bekommt in den nächsten Tagen die Möglichkeit eigene Hintergrundbilder zu benutzen. Nicht unbedingt etwas für mich, aber wer es mag.

LastPass 2.0
Aktuell in der Version 2.0 erschienen, hat der online Passwort Manager ein paar Neuerungen dabei. Ich persönlich habe mich an Google verkauft, s.d. ich LastPass nicht benötige und mein letzter Test ist auch schon eine Weile her. Also wer einen Erfahrungsbericht beisteuern möchte, nur zu!

StreamTransport
Mir dem kostenlosen Tool StreamTransport kann man sich Videos aus den Mediatheken dieser Welt auf seine heimische Festplatte herunterladen. Funktionierte in einem ersten Test natürlich überhaupt nicht, aber Nummer zwei lief dann schon deutlich besser.

Nerdkram #10

GameBoy Color Emulator
Mit Hilfe von JavaScript und HTML5 werden eine ordentliche Portion Jugenderinnerung in den aktuellen Browser gezaubert. Ganz großes Kino und absolute Suchtgefahr! Klicken auf eigene Gefahr!

ibash der Woche
Die 2 beliebtesten Sätze eines Hundebesitzer:
1. Der tut nix.
2. Das hat er ja noch nie gemacht!

Darik's Boot And Nuke
Kurz DBAN, ist ein Open Source-Tool mit dem die Festplatte sicher gelöscht werden kann. Denn löschen ist nicht gleich löschen, vielmehr sollte jeder Block mehrfach überschreiben werden. Und genau das macht das Tool.

John’s Background Switcher
Wie der Name schon vermuten lässt, hat sich der gute John ein Programm zusammen gestrickt, welches im einstellbaren Rhythmus den Windows Hintergrund verändert. Als Quelle lässt sich neben der heimischen Festplatte, auch Flickr, Facebook, Google Bilder Suche, Media RSS Feed und noch einiges mehr auswählen. Bunte Sache.

Nerdkram #9

Total Commander 8.0 RC1
Christian Gishler hat einen ersten Release Candidate für die Version 8 seines Total Commanders online gestellt. Und zwar als 32 oder 64 Bit Paket.

Ditto
Ditto ist ein Clipboard Manager für Windows, der versteckt im System Tray alles speichert was in irgendeiner Weise kopiert wird. Das Programm ist Freeware und neben der 32 bzw. 64 Bit Variante auch Portable zu haben.

Google Drive
Habe ich jetzt auch und beim hochladen einiger Files hat der Desktop Client gleichmal die Grätsche gemacht. Aber ansonsten sieht es recht gut aus ... klick.

High Tech made in GDR
Wer immer schon wissen wollte wie das damals in der DDR war, sollte mal einen Blick auf die Dokumentation des Mitteldeutschen Rundfunks werfen!

ibash der Woche
"Im Leben ist alles nur eine Frage der Perspektive. Der Untergang der Titanic war für den Hummer in der Schiffs-Küche ein Wunder." [Direktibash]

Auch schön ist ... "Bei manchen Menschen denk ich mir einfach nur: Du drehst bestimmt das Viereck in Tetris." [Direktibash]

Speccy

Stichwort Systemanalyse. Ja, alles schon mal da gewesen, aber mit Speccy reiht sich ein kostenloses und, wie ich finde, sehr übersichtliches Tool in die lange Reihe (sehr weit vorne) ein.

Direkt nach dem Start analysiert das Programm die Hardware des Rechners und gibt einen Überblick über Betriebssystem, Festplatten, Prozessor, Grafikkarte und anderen Hardware-Komponenten. Für den schnellen Blick "in den PC" absolut ausreichend und mit 4,2 MB eher ein Fliegengewicht auf der Festplatte. Und wer eine portable Version haben möchte, wird auch nicht enttäuscht.

Speccy

Download: Speccy
via Caschy

MusicBee

Nach Winamp und AIMP habe ich jetzt MusicBee für mich entdeckt. Komplett umgestiegen bin ich zwar noch nicht, aber das was ich bis jetzt gesehen habe, sieht wirklich vielversprechend aus. Wenn man bedenkt das diese Software allein von Steven Mayall entwickelt worden ist, löst der Blick auf die Feature Liste gleich doppeltes Erstaunen aus.

Neben dem Verwalten von mehreren Playlist, dürfen auch Podcast abonniert und Radiosender gestreamt werden. Wer gerne seine Songs taggt, bekommt ein umfangreiches Tool zur Verfügung gestellt und wer noch physikalische Datenträger kauft, darf sich am integrierten Ripper freuen. Und das Wichtigste ... eine schnelle Oberfläche.

MusicBee

Die Software ist Freeware und mittlerweile auch in deutsch zu haben. Voraussetzung ist lediglich eine Windowsmaschine mit mindestens XP und Service Pack 2, aber das hat vermutlich sowieso keiner mehr. ;-)

Download: MusicBee

via Caschy

Nerdkram #8

Chrome 10
Und schon wieder eine neue Version des Google Browsers. Die wichtigsten Neuerungen, neben eine paar Bugfixes, sind die überarbeitete Optionsseite, die GPU-beschleunigte Videowiedergabe, der Flash-Player in der Sandbox und ein paar Javascript-Optimierungen. Updaten lohnt sich.

Serendpity Podcast
Und zwar seit 3 Folgen sprechen Matthias Mees und Robert Lender im S9y InfoCamp über meine bevorzugte Blogsoftware. Durchaus unterhaltsam was die Beiden da via Skype auf die Beine stellen. Ach ja, in der neuste Folge ist niemand geringeres als "Mr. Serendipity" Garvin Hicking ebenfalls mit dabei.

Dropbox 1.1.0
Diese Vorab-Version kann ... Trommelwirbel ... tadaa ... deutsch. Also wer seinen Client in deutsch erkunden möchte, möge bitte hier (MacOSX, Linux-32Bit, Linux-64Bit) klicken!

Picasa Web
Die Webversion von Picasa bietet nun endlich die Möglichkeit mehrere Bilder / Videos hochzuladen. Und wenn ich mehrere sage, meine ich eigentlich 1000, wobei diese Einschränkung bedingt durch das derzeitige Größenlimit für ein Album ist.

Windows 7
Microsoft hat das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 zum Download frei gegeben. Installation auf eigene Gefahr ...

Nerdkram #7

VirtualBox 4.0
Die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox geht in die vierte Runde und zwar mit einem neuen Layout der Benutzeroberfläche. Es heißt jetzt "VirtualBox Manager". Uhhh. Was hat sich noch getan? Siehe Changelog!

AIMP 3 Beta
Und auch bei meinem favorisierten Mediaplayer (ausschließlich für MP3s) wurde eine neue Runde eingeläutet. Sie heißt v3.00 Beta 1 Build 810 und kann von der Webseite heruntergeladen und ausprobiert werden. Sieht soweit ganz gut aus und läuft auch ziemlich stabil.

Google Body Browser
Nach Google Earth und Google StreetView kommt jetzt Google Human Google Body Browser. Damit kann der menschliche Körper erkundet werden. Allerdings nur in Browsern mit WebGL Unterstützung und das sind der Firefox in Version 4.0 Beta und die Chrome Developer-Builds. Wer diese nicht installieren möchte und trotzdem mal einen Blick riskieren will ... Bitte schön!


Time Track für Chrome
Bei dieser Erweiterung für den Chrome handelt es sich um eine simple Zeiterfassung. Also Task erstellen und starten. Wie gesagt, sehr simpel.

Dropbox 1.0.10
Last but not least, die Dropbox hat mittlerweile Version 1.0 erreicht und weil es schon ein paar Bugfixes gab, sind wir inzwischen bei 1.0.10 angelangt. Neu ist unter anderem die selektive Synchronisation, d.h. Ordner können von der Synchronisation ausgeschlossen werden. Runde Sache ... so wie der komplette Dienst.

Nerdkram #5

Dual Monitor Tools
Dual Monitor Tools ist eine Sammlung von kleinen Helfern rund um das Thema zwei Monitore. Für mich besonders interessant ist Dual Wallpaper ... damit lassen sich Wallpaper über die zwei Monitore verteilt darstellen. Nice.

Autoruns v10
Wenn Windows hochfährt, starten gleichzeitig etliche Programme und Routinen von denen der Benutzer aber nicht viel sieht. Einziges Merkmal ... der Windowsstart dauert möglicherweise extrem lange. Mit Hilfe von Autoruns lassen sich diese mit Windows startenden Prozesse anzeigen und sogar deaktivieren. ABER, ein wenig Vorsicht ist schon geboten und Leute, die sich in der Materie nicht auskennen, sollten besser die Finger davon lassen!

Soluto
Ein weiteres Tool was sich mit dem Windows Systemstart auseinandersetzt ist Soluto. Nach einer Analyse der Bootzeit hält das Programm einige Tipps bereit, wie das System schneller gestartet werden kann. Diese Tipps können dann natürlich auch angewandt werden, aber wie bei vielen Dingen im Leben ... Vorsicht ist geboten und ein ordentliches Backup hat noch niemanden geschadet. BTW, das Tool befindet sich noch im Beta Stadium.

Royal TS
Royal TS ist ein Programm zum managen von mehreren Remote Desktop Verbindungen. Mögliche Alternativen wären der Remote Desktop Connection Manager aus dem Hause Mircosoft oder der Remote Desktop Manager von Devolutions.

Nerdkram #4

VirtualBox 3.2.0
Virtualbox heißt jetzt Oracle VM VirtualBox und ist gerade in Version 3.2.0 erschienen. Neu dabei ist der Mac OS X Support, der allerdings noch als "experimentell" zu betrachten ist. Alle weitere Änderungen gibt es schön übersichtlich hier zusammengefasst. [via golem.de]

Total Commander 7.55 RC1
Der erste Release Candidate von Version 7.55 meines Lieblings-Dateimanager ist zwar schon eine Weile draußen, aber ich bin erst jetzt darüber gestolpert. Viele neue Features wurden eingebaut und der eine oder andere Bug beseitigt. [via lifehacker.com]

Skype 5.0 Beta
Skype geht in die 5. Runde. Allerdings nur als Beta und nur für Systeme aus Redmond. Die wichtigste Neuerung ist wohl der Gruppen - Video - Chat, wobei es fast danach aussieht, als könnte dieses Feature irgendwann mal Geld kosten. Wer es braucht. [stadt-bremerhaven.de]

IrfanView 4.27
Etwas neues gibt es auch von den Machern von IrfanView und zwar Version 4.27. Diese bringt zahlreiche Verbesserungen mit und auch ein paar Bugs wurden beseitigt. Und auch die Plugins haben den Sprung auf Version 4.27 gemacht.

OneSync
Mit OneSync lassen sich lokale Ordner, Netzwerklaufwerke oder der Dropbox Account sehr einfach und schnell synchronisieren. Wie das genau funktioniert, zeigt dieses Video sehr anschaulich. Das Programm möchte gern Microsoft .NET framework 3.5 SP1 installiert haben und läuft demzufolge nur unter Windows, genauer gesagt unter XP, Vista und Nummer Sieben wird auch unterstützt.

Nerdkram #2

Faststone Image Viewer 4.1
Der Faststone Image Viewer ist in der Version 4.1 erschienen und bietet neben Stapelverarbeitung, Bildkorrektur und Diashow auch eine verbesserte RAW Vorschau (weitere Änderungen). Das Ganze ist für private Anwender kostenlos, sehr sparsam was die Festplatte angeht und obendrein auch noch portable. Download. [via golem.de]

GIGATweaker
Nach TuneUp Utilities (kostenpflichtig) und Glary Utilities kommt jetzt der GIGATweaker. Ziemlich dämlicher Name, aber vom Funktionsumpfang durchaus zu gebrauchen. Allerdings derzeit nur auf englisch erhältlich, aber dafür kostenlos. [via stadt-bremerhaven.de]

Coppermine 1.5.3 Release Candidate
Meine favorisierte Online Galerie hat gerade nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit den nächsten Schritt Richtung neue Version gemacht und zwar in Form eines Release Candidate. Weitere Informationen gibt es im Forum des Projektes.

Microsoft Fix it Center
Neues kostenloses Tool aus dem Hause Microsoft. Es nennt sich Fix it Center und soll dem demotivierten Windowsuser bei Problemen helfen, die er ohne Windows überhaupt nicht hätte. Keine Ahnung wie gut oder schlecht das Programm ist, aber wenn ich es mal brauchen sollte, werde ich hier ausführlich darüber berichten.

Nerdkram #1

VLC Player mit Hardware-Beschleunigung
Für den VLC Player gibt es eine neue Preview-Version, nämlich 1.1.0 und diese soll ein wahrer Segen für die schwer schuftende CPU sein. Allerdings nur auf Rechnern mit Windows oder Linux Betriebssystem. MAC User müssen leider (zunächst) draußen bleiben. [via stadt-bremerhaven.de]

Lightworks künftig Open Source
Die professionelle Videoschnittsoftware Lightworks aus dem Hause Editshare wird zukünftig unter der Flagge Open Source geführt, aber erst im dritten Quartal diesen Jahres. [via golem.de]

MediathekView
Mit dem kostenlosen Programm MediathekView ist es möglich Videos aus der ARD, ZDF, Arte, 3Sat, MDR, NDR Mediathek auf die heimische Festplatte herunterzuladen.

Launchy 2.5 Final
Mein Lieblings-Schnellstarter Launchy ist seit Anfang April in Version 2.5 zu haben. Und ich dachte schon dass das Projekt dem Ende entgegen geht.

CDBurnerXP

Vor ein paar Tagen bekam ich von meinem Daddy eine Email mit einem kurzen Hinweis auf CDBurnerXP ...
(...) hier eine echte Alternative zu Nero, Ashampoo und wie sie alle heißen. Ein großes Plus, es ist gratis und läuft auch für Windows7. Habe schon damit gearbeitet und finde es Klasse :-) (...)
Und wie sich das für einen braven Sohn gehört, habe ich den Rat meines Vaters befolgt und es zumindest mal ausprobiert.

Mit CDBurnerXP bekommt der Benutzer ein kostenloses Brennprogramm, das für fast alle anfallenden Brennaufgaben das richtige Werkzeug mit an Bord hat. Neben der Unterstützung für so ziemlich jeden Medientyp (CD-R/CD-RW/DVD+R/DVD-R/DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM/BD/HD-DVD, inklusive Double-Layer Medium) kann der CDBurnerXP auch mit allen wichtigen Audio-Formaten umgehen. Eigentlich eine runde Sache das Tool und mit ca. 12 MB belegten Plattenplatz ein echter Winzling.

CDBurnerXP

Fazit: Für den "Durchschnittsbrutzler" eine absolute Empfehlung und derzeit bin ich sogar am überlegen, ob ich mein aktuelles Brennprogramm (Ashampoo Burning Studio 2010) durch den CDBurnerXP ersetze. Ach ja, der Name ist vielleicht etwas verwirrend, aber der CDBurnerXP ist nicht nur für XP, sondern kann problemlos auf Windows 2000 bis hin zu Windows 7 installiert werden.

Download: cdburnerxp.se/downloadsetup.exe

Fences

Aus dem Hause Stardock kommt ein Stück Software, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Ordnung auf dem Desktop zu schaffen. Einfach installieren und per Kontextmenü (Desktop) die Fences konfigurieren.


Bin schon ziemlich begeistert was ein paar einfache transparente Boxen für einen Effekt haben. Für alle Ordnungsfanatiker da draußen ein absolutes Muss ... sage ich jetzt mal so. ;-)

Download: Fences 1.0
(via The Download Blog)

Transparente Kommandozeile

Jetzt auch für Windows. Einfach die Freeware Nimi Terminal herunterladen und ausführen. Öffnet man nun eine neue Kommandozeile erstrahlt diese im transparenten Look. Das Programm läuft im Hintergrund und ist mit zirka 1 MB genutzten Arbeitsspeicher durchaus zu verkraften ... und ich stelle gerade fest, das mein Firefox ungefähr 310 MB nimmt und das steigt weiter ... oh, ich schweife schon wieder ab.


(via)