Skip to content

Feedburner Umzug

Nachdem der normale RSS Feed von Serendipity nur sehr sporadisch im Google Reader aktualisiert wurde, habe ich vor geraumer Zeit den Feedburner als Alternative hinzugefügt. Da Feedburner bereits 2007 an Google verkauft wurde, wird es langsam Zeit aus dem Feedburner Account ein Google Account zu machen. Also, machen wir es kurz:

aus: http://feeds.feedburner.com/WetterlingBlog

wird: http://feeds2.feedburner.com/WetterlingBlog

Die alte URL wird allerdings an die neue weitergeleitet. Also genaugenommen ist dieser Eintrag quasi für die Katz, aber mein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis muss schließlich irgendwie befriedigt werden. ;-)

Google Reader: mehr Details

Google hat seinem Reader scheinbar ein kleines Update verpasst. Die Statistik eines abonnierten Feeds zeigt jetzt ein schönes Balkendiagramm, welches veranschaulichen soll, wann ein Eintrag geschrieben und wann er von mir gelesen wurde. Wer es braucht. :-)

Update: RSS Feed Probleme

Theoretisch könnte ich das Problem jetzt einfach ignorieren, aber als Fachinformatiker sieht die Sache ein wenig anders aus. Man fühlt sich herausgefordert.

Als ersten Schritt habe ich mir mal die Google Reader Hilfe angesehen und da gibt es doch tatsächlich einen Eintrag, der genau zu meinem Problem passt. Ein kurzer Anflug von Euphorie mach sich breit.

Google Reader Hilfe - Einer meiner Feeds wird nicht aktualisiert.

1. Klicken Sie während der Anzeige des besagten Feeds auf die Schaltfläche Aktualisieren. Dadurch wird der Bildschirm mit neuen Artikeln aktualisiert, die Google Reader seit der letzten Aktualisierung abgerufen hat.
checked - gefühlte 3 Millionen Mal.
2. Wählen Sie oben in der Leseliste die Option zum Anzeigen aller Artikel aus, um nicht nur die neuen Artikel, sondern alle Artikel anzuzeigen. Wurden die neuen Artikel versehentlich als ungelesen markiert, sind sie dennoch in der Ansicht "alle Artikel" zu sehen.
checked - nö, der Feed wird einfach nicht aktualisiert.
3. Warten Sie ein bis zwei Stunden und versuchen Sie es anschließend erneut. Google Reader überprüft regelmäßig, ob Aktualisierungen für Feeds vorhanden sind. Haben Sie also ein wenig Geduld. Neue Artikel werden in der Regel nach kurzer Zeit in Google Reader aufgelistet.
checked - ich warte jetzt bereits 4 Tage auf eine Aktualisierung
4. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen privaten Feed abonniert haben. Google Reader unterstützt keine Authentifizierung. Ist für den Feed eine Anmeldung erforderlich, werden die Aktualisierungen in Google Reader folglich nicht angezeigt.
checked - kein Passwort Schutz, absolut kein Passwort Schutz
5. Überprüfen Sie anhand des ursprünglichen Feeds, ob der neue Artikel tatsächlich aktualisiert wurde. Klicken Sie zur Anzeige des ursprünglichen Feeds und Ihrer Abonnements in Google Reader auf den Link Einstellungen. Die Feed-Adresse wird unter dem jeweiligen Titel angezeigt. Fügen Sie die entsprechende Adresse in die Adresszeile eines neuen Browser-Fensters ein, um sie zu überprüfen.
checked - passt alles, Feed wird angezeigt und btw. Bloglines mag meinen Feed
6. Stellen Sie sicher, dass der Feed validiert wird. Suchen Sie - wie oben beschrieben - die entsprechende Adresse und geben Sie diese in das Tool zur Feed-Validierung ein, um den Feed auf mögliche Fehler zu untersuchen. Sind Fehler vorhanden, wenden Sie sich bitte an den Ersteller, um Hilfe zu erhalten.
checked - aber so etwas von valide

So, und nun? Google Reader Help Gruppe! Hmmm, Problem posten und auf das jüngste Gericht warten. Ja, ich bin verzweifelt und werde dort auch mein Glück versuchen - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :-)

RSS Feed Probleme

Hey Google, das nehme ich jetzt echt persönlich! Seit 3 Tagen wird mein Feed im GoogleReader nicht mehr aktualisiert. Egal, was ich auch mache - nichts, nada, niente!

Also, ich kann den Feed so aufrufen, bei Bloglines und bei Feedburner passt auch alles. Also Google, jetzt streng' dich mal ein wenig an!

Falls sich das noch ein Weilchen zieht, könnt ihr notfalls auch den Feedburner abonnieren.

Shared Items

Also wem die Posting Frequenz hier zu niedrig ist, sollte mal einen Blick auf meine Google Reader Shared Items werfen! Auf kurz oder lang, werden diese Links auch direkt im Blog abrufbar sein. Bis dahin, könnt ihr euch so behelfen oder direkt per RSS abonnieren! ;-)

Firefox Addon: Google Reader Watcher

Feedreader war gestern, ab heute heißt es Google Reader - zumindest bei mir. Sobald man von 2 Stellen aus auf seine Feeds zugreifen möchte, kommt man um ein Online Tool einfach nicht herum. Für diese Erkenntnis habe ich zwar ein wenig gebraucht, aber besser spät als nie. :-P

Um jetzt immer auf dem laufenden zu sein, habe ich mal nach einem entsprechenden Firefox Plugin gesucht und siehe da - es gibt sogar 2 Stück. Ich habe mich völlig spontan für den Google Reader Watcher entschieden. Warum? Keine Ahnung, falls jemand das andere Addon nutzt, bitte bescheid sagen, ob es sich lohnt!

Download: Google Reader Watcher

Nachholebedarf

Serendipity 1.1 final released - 3 von 5 Blogs bereits geupdated
diverse Sicherheitslöcher - das Cacti Problem insbesondere
6000er Flat bestellen - am 03.02.2007 ist es soweit
Feedreader lesen - bis später!

Google Reader

In einer frühen Testphase hatte ich mir den Google Reader bereits einmal angesehen und damals als zu langsam und unübersichtlich wieder zur Seite gelegt! Vor ein paar Tage habe ich mich dazu durchgerungen den Reader noch eine Chance zu geben! :-P

Und was soll ich sagen - es hat sich gelohnt. Gerade die Performance hat sich enorm verbessert. Folgende Features finde ich noch erwähnenswert:

- OPML Import
- Anzeige der Updates
- Plattformunabhängig
- automatischer Refresh
- spezielle Ausgabe für Handys - http://www.google.com/reader/m/view/

Feedreader 3.05

Ein schöner Nebeneffekt von RSS Feeds ist die richtige Wahl eines vernünftigen RSS Readers.

Zuerst verwendete ich im Firefox die Erweiterung Sage, aber irgendwie fand ich dies auf lange Sicht einfach viel zu umständlich! Der nächste große Meilenstein war der Thunderbird, doch nachdem ich vor kurzem alle meine Emailkonten auf Google Mail umgestellt hatte, war der Thunderbird als RSS Reader ein wenig oversized. Lange Rede, kurzer Sinn - ein neuer musste her!

Nach einer "ausgiebigen" Recherche hier und da, viel die Wahl auf den FeedReader 3.05!

Hier noch ein paar Fakten:

- Open Source
- mehrere Sprachen
- sehr schnell und übersichtlich
- RSS Feeds lassen sich sehr schnell hinzufügen
- Autostartfunktion
- individuell (für jeden einzelnen Feed) konfigurierbar (Updateintervalle, Filterregeln, etc.)

Am besten - Einfach mal ausprobieren! ;-)