Skip to content

Aus aktuellem Anlass

Damit dürfte dann alles gesagt sein ...


Eigentlich, aber nur eigentlich, war das Lied für Onkel Horst gedacht, aber so weit weg ist der "böse" Wulff nun auch nicht. Und jetzt möchte ich nichts mehr zu diesem Thema hören! Danke.

Zitat des Tages

Im Grunde haben 40.000 türkische Fans gestern mit ihrem Verhalten, ihren Pfiffen, ihren Buh-Rufen, ihrem demonstrativen Nationalismus und ihrem fanatischen Hass auf alles Deutsche sowie ihrem noch größeren Hass auf den „Verräter“ Özil offen zur Schau gestellt, was sie von Integration halten: Rein gar nichts! Da hätten sie auch gleich rote „Sarrazin-hat-Recht“ T-Shirts tragen können, so offensichtlich und unmissverständlich war die Message, die sie uns überbrachten.
Quelle: PI News

Erstwählercheck

Und die sollen später mal unsere Rente zahlen ... Armes Deutschland. Das ist bereits der zweite Teil des Erstwählerchecks und weil Brainpool gerade die Videoplattformen "aufräumt", gibt es Teil eins nur noch direkt bei TVTotal.

Willkommen im Ypsilanti-Land!

Eigentlich sollte man sich als Nicht-Hesse doch über Frau Metzger ärgern. Sie hat doch der verrückten Möchtegern-Ministerpräsidentin Ypsilanti nicht nur die letzten Tage versaut, sondern auch den Hessen den Weg in eine schöne bessere Welt. Warum kann den in der Mehrheit linken Wähler nicht das Traumland Hessen alá 2008 (was irgendwie nach 1970er Jahre stinkt) erblühen? Als Außenstehender möchte man gern einmal die Einführung der Einheitsschule sehen, (wobei man sich dann fragt, ob Ypsilatis Nachwuchs dann auch von der Privatschule wechseln muß), die Abschaffung sämtlicher Kraftwerke, den Umbau Hessens zum Windpark, die Betreibung des Rhein-Main-Flughafens als Segelflugplatz und die Einführung des Mindestlohns und andere sozialer Wohltaten. Hessen, das Wohlfühlland!? Okay, im Ernst: Sollte man den Hessen nicht diese schöne Phantasiewelt an den Hals wünschen? Eigentlich schon, oder? Schließlich bekommt das Volk in einer Demokratie genau die Regierung, die sie verdient. (Ich habe aber nichts gegen Hessen...)

In welchem Film sich Andrea XYungelöst befindet, weiß ich nicht so recht. Ich weiß nur, bevor ich derart inkompetentes und abgedrehtes Personal wähle, wandere ich eher aus. Nach Aserbeidschan zum Beispiel. Vielleicht treffe ich dort mal Berti Vogts. ;-)

Von der Anstalt in den Landtag. Das geht nur bei der SPD...