Skip to content

s9y: Captcha anpassen

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hatte ich eigentlich nie die Ambitionen das Captcha des Blogs anzupassen, aber nachdem ich vor ein paar Tagen im Serendipity Forum darüber gestolpert bin, musste ich es einfach ausprobieren.

Zunächst einmal werden Schriften benötigt, die die derzeitigen ersetzen können. Also, Google nach Fonts, Free und Download befragt. Erster Treffer ... passt.

Im nächsten Schritt müssen diese Schiften in das Verzeichnis des Spamblock Plugins (/plugins/serendipity_event_spamblock) hochgeladen werden. Im Anschluss daran öffnet man die serendipity_event_spamblock.php Datei, die sich ebenfalls im Ordner befindet. Sucht nach folgendem Array $fontfiles = array und passt anschließend die Schriftarten an oder fügt neue hinzu. Dabei bitte die Syntax im Auge behalten.

Wer noch ein wenig an der Größe schrauben möchte, braucht nur zwei Zeilen nach oben gehen und dort die Werte von $width und $height den Vorstellungen entsprechend abzuändern. Damit wird die komplette Grafik vergrößert. Für eine größere Schrift sucht ihr einfach nach $size = mt_rand(15, 21); und ändert dort die Werte ab. Der erste Wert steht für die kleinstmögliche Größe und der Wert zwei ... richtig. Viel Spaß beim nachbauen.

Firefox: Google Suche mit neuem Favicon

Es soll doch tatsächlich Menschen dort draußen geben, die dem neuen Google Favicon nicht viel positives abgewinnen können. Okay, eine "Designbombe" ist es bestimmt nicht, aber allemal besser als dieses unscheinbare und blasse "g" der Vorgängerversion.

Um mich daran zu gewöhnen, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, das Suchfeld im Firefox ebenfalls an das neue Design anzupassen und siehe da ...


Hier noch eine kurze Anleitung:
  • 1. Download des angepassten Google Search Plugins

  • 2. die heruntergeladene Datei mit der aktuellen Version im Verzeichnis C:%PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\searchplugins tauschen

  • 3. Firefox neustarten

Firefox Addon: GPhotospace

Mit Hilfe von GPhotospace lässt sich der freie Speicher eines Google Mail Kontos als Bilderarchiv nutzen. Freunde und Bekannte können eingeladen werden, die freigegebenen Bilder anzuschauen.

Voraussetzung für die Nutzung dieses Dienstes ist das gleichnamige Firefox Plugin, welches über die Seite des Herstellers zu beziehen ist.


Nette Idee, aber um wirklich Konkurrenz für Flickr und Co. zu sein, müssen noch ein paar typische Community Eigenschaften nachgerüstet werden.

(via)

s9y: Live-Preview of Comments

Onli hat dem angestaubten "Live-Preview of Comments" Plugin mit Hilfe von ein wenig Javascript eine kleine Frischzellenkur verpasst. Sobald das Kommentarfeld ausgewählt wird, erscheint oberhalb eine Live Vorschau, die auch BBCode Formatierung kann. Aber was rede ich - einfach selber ausprobieren!

Für alle Serendipity Nutzer, die ebenfalls in den Genuss dieses schönen Plugins gelangen wollen, einfach mal über Spartacus danach suchen. ;-)

s9y: Dashboard Plugin

Das Dashboard Plugin ist speziell für den gestressten Blogbetreiber (nicht das ich gestresst wäre) gedacht. Es bietet dem Admin / Autor direkt nach dem einloggen eine konfigurierbare Übersicht. Derzeit lassen sich dort die Entwürfe, zukünftige Einträge, letzten und noch zu bewilligenden Kommentare anzeigen.

Runde Sache, wie ich finde. Schön wäre jetzt noch eine Übersicht über verfügbare Plugin Updates. Vielleicht in der Zukunft von Serendipity.

Download: spartacus.s9y.org

CPG: Kalender Plugin

Wo ich gerade so schön bei Coppermine bin, möchte ich euch nicht vorenthalten, welch tolles Plugin (meine Bescheidene Meinung) ich vor ein paar Tagen entdeckt habe.

Dieses Plugin fügt einen neuen Menüpunkt namens Kalender hinzu und bietet die Möglichkeit seine Galerie nach dem Datum zu durchsuchen! Alle angemeldeten User auf wetterling.org können in der hauseigenen Galerie mal einen Blick drauf werfen! ;-)

Serendipity: Einbinden von Google Adsense

Nachdem ich mich vor ein paar Tagen bei Google Adsense angemeldet hatte, stand jetzt natürlich die Frage im Raum - Wohin mit der Werbung?

Möglichkeit 1:
Seitenleisten-Plugins - HTML Nugget / Klotz
Der Nachteil dabei ist, das dies die Seitenleiste nur unnötig verlängert und der Besucher es nicht immer im Blickfeld hat!

Möglichkeit 2:
Ereignis-Plugins - HTML Nugget on Page
Der Nachteil ist, das die Werbung unter jedem einzelnen Eintrag angezeigt wird!

Möglichkeit 3:
Editieren der entries.tpl in dem verwendeten Template (in meinem Beispiel Andreas08). Hierbei hat man die Möglichkeit die Werbung nur im ersten oder zweiten Eintrag anzeigen zu lassen.

Suche:
{foreach from=$entries item="dategroup"}
Ersetze:
{foreach name=baseloop from=$entries item="dategroup"}

Suche:
{foreach from=$dategroup.entries item="entry"}
Ersetze:
{foreach name=entryloop from=$dategroup.entries item="entry"}

Suche eine Position in der entries.tpl, wo du das Google Adsense Werbefeld angezeigt haben möchtest und füge folgenden Code (Konfiguriert für jeden 1. Eintrag) dort ein:
{if ($smarty.foreach.baseloop.index == 0 AND $smarty.foreach.entryloop.index == 0) OR $smarty.foreach.baseloop.index == 0 AND $smarty.foreach.entryloop.index == 0}
            <p />
            <div align="center">
                    <!-- Google Adsense Code -->
            </div>
{/if}

Coppermine: Schöne neue Plugin Welt (Teil 2)

Vor ein paar Monaten hatte ich mal damit angefangen einige Plugins der Coppermine Gallery vorzustellen. Seit dieser Zeit hat sich natürliches einiges getan - das schreit quasi nach einer Fortsetzung! ;-)

Easy RSS feed - Mit diesem Plugin kann man schnell und unkompliziert einen RSS Feed für die Galerie einbauen.

Update History - Wie der Name schon sagt, kann man mit diesem Plugin eine Update History auf der Startseite darstellen.

Contact Form - Hiermit wird der Galerie ein Kontaktformular hinzugefügt, welches per Captcha geschützt ist.

Login Info - Einfaches, aber doch sehr effektives Plugin - unter dem bereits existierenden Menü wird eine weitere Zeile angezeigt. Im Admin Modus findet man dann so brauchbare Links, wie Plugins verwalten, Logs anzeigen, Versions-Check oder Phpinfo anzeigen.

Neues Kontaktformular

Vor ein paar Tagen ist das Kontaktformular Plugin in der Version 1.8 erschienen. Mit der neuen Version ist es nun möglich eigene Eingabefelder (checkbox, radio, hidden, password, textarea und text) zu definieren!

Nach der Aktivierung der neuen Option (Use the dynamic tpl?) bekommt man auf einen Schlag sehr viel Text zum lesen vorgesetzt! Im wesentlichen geht es dabei um die Funktionialität des Plugins. Das schöne dabei ist, das Matthew Groeninger auch noch ein paar Beispiele mit dazu gepackt hat! :-)

Die Defaulteinstellung für das "normale" Kontaktformular (Name, Email, Homepage und Nachricht) sieht so aus:
require;Name;text:require;Email;text:require;Homepage;text:require;Nachricht;textarea;

Mögliche Erweiterungen des Kontaktformulars sind somit fast keine Grenzen gesetzt.

Neues Gästebuch Plugin

Ian alias Timbalu hat sich an die Überarbeitung des Gästebuch Plugins gemacht! Ich habe mir die Vorabversion schon einmal etwas genauer angesehen! ;-)

Die wohl wichtigste Neuerung für alle spamgeplagten Webmaster ist die Integration von Captcha. Dabei wird auf das Serendipity eigene Spambock Plugin zurück gegriffen! Weiterhin hinzugekommen, sind eine eigene CSS Datei und *.tpl Dateien für die Einträge bzw. für das Formular. Somit ist es möglich, das Gästebuch relativ einfach an das eigene Design anzupassen!

Derzeit gibt es allerdings noch ein paar Problemchen beim Admin Logoff bzw. beim direkten löschen der Einträge.

Nachtrag: Habe heute (04.10.2006) von Ian eine Prefinal Version erhalten und jetzt funktioniert alles bestens! Ein paar kleine Schönheitskorrekturen werde ich noch vornehmen, aber die Hauptfunktionialität ist bestens!

Nachtrag 2: Das Gästebuch Plugin wurde gestern (09.10.2006) committed.

Schöne neue Plugin Welt

Nach dem letzten Update auf die Version 1.4.9 habe ich mich seit langen mal wieder etwas ausführlich mit den Plugins von Coppermine beschäftigt. Scheinbar hätte ich es schon viel früher machen sollen, denn mittlerweile wurden richtigen kleine Schätze gecodet! :-)

Full-Size & Intermediate Photos Access Control - Hiermit ist es möglich den Zugriff auf Basis der Benutzergruppe für die Full-Size und Intermediate Bilder zu kontrollieren.

Captcha (Visual Confirmation) for adding comments
- Mit diesen Plugin kann man die Kommentarfunktion vor lästigen Spambots schützen.

Fullsize Access - Bei diesem Plugin handelt es sich um ein All-In-One Wunder. Neben einer Full-Size Bilder Beschränkung für registrierte Benutzer, bietet das Plugin ein Download Link für einzelnen Bilder und dem kompletten Album als Zip File! Aber damit noch nicht genug. Es besteht noch die Möglichkeit sowohl Admin (Downloadmail) als auch User (Dankesmail) per Email zu benachrichtigen!

User Online Today - Dieses Plugin zeigt an welche Benutzer am aktuellen Tag online waren!

"Who is online" plugin
- Die Idee für dieses Plugin kommt aus dem Forenbereich. Es wird ein Block mit Benutzerinformationen (Wie viele registrierte Benutzer, Wer ist gerade online, Letzter registrierte Benutzer, ...) angezeigt.

Ein paar Neuerungen

In nächster Zeit werde ich mich mal damit beschäftigen diesen meinen Blog mal ein wenig auf Vordermann zu bringen! Neben dem Design, werde ich mich mal einigen neuen Plugin beschäftigen und ggf. darüber berichten!

Auch ich kann mich dem Fortschritt nicht verschließen, deswegen gibt es ab sofort, hier und jetzt - eine Linkliste! :-)

[Fortsetzung folgt]

Neues Plugin Lightbox/Thickbox JS

Vor ein paar Tagen hatte ich schon einmal über das Plugin berichtet. Kurze Zeit später bin ich im Serendipity Forum über folgenden Thread gestolpert! Seit gestern gibt es nun ein neue Version des Plugins, welches jetzt 3 Techniken/Versionen in sich vereint! Jetzt kann man dieses Feature noch flexibler einsetzen! :-)

Serendipity 1.1 nightly

Seit ein paar Tagen teste ich nun schon die neue (nightly) Version von Serendipity. Dafür, das die Software noch nicht einmal BETA Stadium erreicht hat, läuft sie verdammt stabil!
Highlight für mich persönlich ist derzeit der Plugin Manager. Per Drag & Drop kann man jetzt die Plugins beliebig verschieben! :-O Des weiteren wurde der Medienmanager um ein paar Punkte (EXIF/IPTC/XMP Daten der Kameras auslesen) erweitert. Schön finde ich auch das der Quellcode der eingefügten Bilder wesentlich übersichtlicher geworden ist. Kleines Beispiel gefällig:

<!--s9ymdb:1--><img width='110' height='83' style="border: 0px; padding-left: 5px; padding-right: 5px;" src="/bild.serendipityThumb.JPG" alt="" />

Neu sind auch die Template Optionen, dabei bietet Serendipity die Möglichkeit (zum Beispiel Menü Links) einfach und bequem über die Adminoberfläche zu ändern bzw. neu anzulegen! Was ich allerdings noch vermisse, ist die Möglichkeit, die CSS Datei ebenfalls darüber zu ändern!

Allerdings setze ich diese Version nicht produktiv ein, aber für ein paar weitere Tests werde ich es noch ein Weile laufen lassen und ggf. darüber berichten!