Skip to content

The Naked And Famous - Hearts Like Ours

The Naked And Famous haben ein neues Album im Kasten, welches "In Rolling Waves" heißen wird und wenn die Vorhersagen stimmen am 13. September diesen Jahres in die Plattenläden kommt. Einen kleinen Appetizer gibt es auch schon ... "Hearts Like Ours" heißt das gute Stück und ist genau nach meinen Geschmack. Echt dufte Nummer.

Stereophonics - In a Moment

"In A Moment" ist nach "Indian Summer" bereits die zweite Auskopplung aus dem neuesten Werk "Graffiti on the Train", welches seit letzter Woche Freitag gekauft werden darf und das ist sicherlich keine schlechte Investition.

Und wer den Song mag, kann sich das gute Stück via Soundcloud ganz legal auf die heimischen Festplatte herunterladen.

David Bowie - The Stars (Are Out Tonight)

Das letzte Album was ich von David Bowie habe, heißt "Heathen" und stammt aus dem Jahr 2002. Ein Jahr später kam dann noch "Reality" und danach war erst mal Sendepause ... bis Ende Februar diesen Jahres, wo tatsächlich ein neues Album namens "The Next Day" angekündigt wurde. Heute wurde es veröffentlicht und ich finde die Platte "geht so", aber hey es ist Bowie und schön das er wieder Musik macht.

Bosse - Schönste Zeit

"Schönste Zeit" stammt vom neuen Album "Kraniche", welches seit heute gekauft werden darf. Ich habe vorhin mal via Spotify reingehört und es bedarf bei mir wohl noch den einen oder anderen Durchlauf ... die dicksten Kumpels werden wir wohl nicht. Egal, aber die Single finde ich supi.

Depeche Mode - Heaven

Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat, Heaven ist die erste Auskopplung vom Ende März erscheinenden neuen Album "Delta Machine". Und je öfter ich es höre, umso mehr freue ich mich auch die neue Scheibe. Da das Video vermutlich schon jeder gesehen hat, gibt es an dieser Stelle mal eine Studio Version des Songs. Aufgenommen wurde das Ganze bei NPR und ist schlicht und ergreifend toll.

Ash - Little Infinity EP

Happy Birthday, Ash! Und jetzt müssen Freunde der Band ganz stark sein, denn die Band hat bereits 20 Jahre auf dem Buckel. Zwanzig Jahre? Wo ist nur die Zeit hin? Vielleicht sollte ich mal meine grauen Haare befragen? Später. Back to topic ... damit das mit dem Jubiläum auch was wird, haben sich die Herren Tim Wheeler, Mark Hamilton und Rick McMurray direkt mal selbst beschenkt und da es sich hierbei um eine E.P. handelt, haben wir natürlich auch etwas davon.

"Little Infinity" heißt das gute Stück und beinhaltet sieben Coverversionen von Abba bis David Bowie. Stellvertretend, habe ich mir mal das absurdeste (für mich) herausgesucht. In diesem Sinne ...

Miss Li - My Heart Goes Boom

Die letzte Platte "Beats & Bruises" klingelt noch in meinem Ohr, da kommt Linda Carlsson alias Miss Li schon mit neuem Material daher. "My Heart Goes Boom" heißt der Ohrwurm und hat durchaus Hit-Potenzial.

via akkordarbeit

Muse - The 2nd Law

Just a trailer ... und zwar für das kommende Album von Muse, welches wohl "The 2nd Law" heißen wird und wenn ich den Countdown auf der Seite richtig interpretiere, können wir uns ab September darüber freuen.

Metric - Speed The Collapse

"Speed The Collapse" ist nach "Youth Without Youth" nun schon der zweite hörbare Appetizer und dieser klingt doch recht vielversprechend. Und das sollte er, denn das Vorgängeralbum "Fantasies" fand/finde ich wirklich großartig und demzufolge sind meine Erwartung an "Synthetica", so der Name des fünften Studioalbums, entsprechend hoch. Am 12. Juni wissen wir mehr.

TOS - Beings

Die erste Single vom am 8. Juni erscheinende Album "IDIOM" heißt "Beings" und ist wirklich wunderbar ... vielleicht ein bisschen zu poppig, aber wen kümmert das schon? Gute Musik, bleibt gute Musik und mir gefällt es.

Olli Schulz singt im Schaufenster

... und damit dürfte dann auch schon alles gesagt sein. Anlässlich des Record Store Day spielte der gute Olli ein paar Stücke von seinem aktuellen Longplayer "SOS - Save Olli Schulz". Und weil der NDR so hip und fortschrittlich ist, hat er dieses wunderbare Ereignis ins Netz gestellt wieder entfernt. Danke dafür.

Bei der Gelegenheit möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich besagtes Album als sehr gelungen empfinden. Allerdings bewegt sich der Künstler hier auf einem sehr schmalen Grat, denn die Mischung zwischen Ernsthaftigkeit und Klamauk ist bestimmt nicht jedermanns Geschmack. Andererseits vermittelt die Platte so auch einen guten Eindruck, wie es auf einem Konzert von Olli Schulz sein könnte.

Keane - Silenced by the Night

Keane melden sich vier Jahre nach dem letzten Studioalbum mit einem neuen Langspieler zurück! Dieser wird "Strangeland" heißen und am 7. Mai erscheinen. Die erste Single, zumindest in UK, nennt sich "Silenced by the Night" und kann als Video schon bestaunt werden. Schöne Nummer, wie ich finde.

In good old germany ist die erste Auskopplung "Disconnected" und ein passendes Video gibt es auch hier schon. Also genug Futter, um die Zeit bis zur Veröffentlichung von "Strangeland" zu überbrücken!

Die Ärzte - Auch

Wer bis Freitag nicht warten möchte, bitteschön ...


Wir kümmern uns um den Rock! Wir sorgen für die musikalisch Begleitung und niveautechnische Grenzwertunterschreitung. Ab und zu. Wir kümmern uns um den Rock! Wir sorgen für die ganzen schönen Melodien. Wir haben uns oft die Kehlen wund geschrieen. Jetzt kommst Du!
Also, ick finds dufte.

We Are Augustines - Chapel Song

Lang, lang ist es her ... wenn ich mich recht erinnere war mein erster Kontakte mit We Are Augustines irgendwann Mitte letzten Jahres. Und zwar in Form des "Chapel Song", den ich schon damals ziemlich großartig fand. Anfang diesen Monats wurde nun endlich auch ihr Debütalbum "Rise Ye Sunken Ships" veröffentlicht und ich habe es mir tatsächlich am Stück angehört. Allerdings muss ich sagen, dass mir der erste Teil der Platte doch einen Ticken besser gefällt. Nichtsdestotrotz ist es eine tolle Platte, der man ruhig mal eine Chance geben kann! Und der "Chapel Song" ist sowieso großartig.

YouTube DirektKuss

The Shins - Simple Song

Eine weitere Errungenschaft der letzten Woche ist die neue Shins Platte "Port of Morrow". Eigentlich wollte ich mir die überhaupt nicht kaufen, aber die erste Single namens "Simple Song" kam dann so gefällig daher, das ich der Platte zumindest via Spotify eine Chance gab. Und siehe da, ich habe sie direkt in mein Herz geschlossen.

Vimeo DirektSimpleSong