Skip to content

Windows 7: Windows-Explorer mit Checkboxen

Habe ich heute mal ausprobiert und war doch ziemlich schnell begeistert, zumal dies ohne zusätzliches Programm möglich ist ... also mit Windows-Bordmitteln. Wahnsinn. Einfach den Windows-Explorer öffnen und anschließend über Organisieren die Ordner- und Suchoptionen auswählen. Im Reiter Ansicht findet man dann in den erweiterten Einstellungen den Punkt Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden. Ja, und das war es dann auch schon. Das fertige Ergebnis sieht dann in etwa so aus.

Checkbox

(via howtogeek.com)

Ubuntu 8.04: Java 5 JDK und Jakarta Tomcat 5.5

Berufsbedingt durfte ich mich vor ein paar Wochen mal wieder mit dem Thema beschäftigen. Eigentlich keine große Sache, aber ich wollte es irgendwo mal für meine Unterlagen festhalten.

Installation Java 2 SDK (1.5) ... dank des Paketmanagers werden eventuelle Abhängigkeiten überprüft und das möglicherweise fehlende Paket mitinstalliert.
apt-get install sun-java5-jdk

Installation Tomcat 5.5
apt-get install tomcat5.5 tomcat5.5-admin tomcat5.5-webapps

Abschließend müssen in der bashrc noch folgenden Umgebungsvariablen gesetzt werden.
export JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun
export CLASSPATH="/usr/share/tomcat5.5/common/lib/jsp-api.jar;/usr/share/tomcat5.5/common/lib/servlet-api.jar"
export CATALINA_HOME=/usr/share/tomcat5.5

Damit wäre die Grundinstallation abgeschlossen und der Tomcat Server kann mit /usr/share/tomcat5.5/bin/startup.sh gestartet werden. Wenn alles funktioniert, sollte das in etwa so aussehen.
Using CATALINA_BASE:   /usr/share/tomcat5.5
Using CATALINA_HOME:   /usr/share/tomcat5.5
Using CATALINA_TMPDIR: /usr/share/tomcat5.5/temp
Using JRE_HOME:       /usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun

Jetzt bleibt eigentlich nur noch ein letzter Test, um zu sehen, ob alles richtig funktioniert. Und zwar, der Aufruf via Browser ... http://IP_Adresse_des_Servers:8180

s9y: Flashplayer anpassen

Um seine selbst gedrehten Videos im hauseigenen Blog der Welt zu präsentieren, reicht es bei Serendipity eigentlich aus, das Easy Podcasting Plugin zu installieren. Funktioniert auch wirklich super, allerdings lässt die Optik des verwendeten Flashplayers (JW Media Player) doch ziemlich zu wünschen übrig. Ein Blick auf die Webseite des Herstellers zeigt dann ziemlich schnell, das Andere ähnliche Gedanken hatten.

Jetzt stellt sich allerdings die Frage, wie ich Serendipity dazu bringe das neue Skin zu verwenden. Eigentlich ziemlich einfach ... gewünschtes Skin (in meinem Bespiel overlay) herunterladen und die Datei podcast_player.php im Plugin Verzeichnis (/plugins/serendipity_event_podcast) anpassen.

Suche nach:
@DEFINE('PLUGIN_PODCAST_FLVPLAYER'          ,'
<p class="podcasting" id="podcast_&filename;"><a href="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer">Get the Flash Player</a> to see this player. JavaScript is also needed to see this player.</p>
<script type="text/javascript">
    var s1 = new SWFObject("&plugin;/player/flvplayer.swf","single","&intwidth;","&intheight;","7");
    s1.addParam("allowfullscreen","true");
    s1.addVariable("file","&url;");
    s1.addVariable("image","#url_noext#.jpg");
    s1.write("podcast_&filename;");
</script>
'
);

Ersetze durch:
@DEFINE('PLUGIN_PODCAST_FLVPLAYER'          ,'
<p class="podcasting" id="podcast_&filename;"><a href="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer">Get the Flash Player</a> to see this player. JavaScript is also needed to see this player.</p>
<script type="text/javascript">
    var s1 = new SWFObject("&plugin;/player/flvplayer.swf","single","&intwidth;","&intheight;","7");
    s1.addParam("allowfullscreen","true");
    s1.addParam("flashvars","file=&url;&image=#url_noext#.jpg&frontcolor=ffffff&lightcolor=00A1E1&skin=&plugin;/player/overlay.swf&controlbar=over&stretching=fill");
    s1.addVariable("file","&url;");
    s1.addVariable("image","#url_noext#.jpg");
    s1.write("podcast_&filename;");
</script>
'
);

Im Anschluss einfach das heruntergeladenen Skin in das Verzeichnis /plugins/serendipity_event_podcast/player/ hochladen und bitte achtet darauf, das der Name in meinem Beispiel overlay.swf ggf. angepasst werden muss.

Nachtrag:
Alle Änderungen gemacht und der Flashplayer sieht immer noch so aus wir früher? Einfach mal den Eintrag erneut abspeichern!

CPG: FLV Videos in der Galerie

Im Zeitalter von YouTube und Co. reichen Bilder mitunter nicht mehr aus. Die große Masse schreit nach Videos und damit das auch in der hauseigenen Galerie möglich ist, habe ich mich mal auf die Suche begeben und bin im Coppermine Forum auch fündig geworden. Hier mal eine kleine Übersetzung des Artikels.

  • Filetype Editor Plugin von Nibler herunterladen und installieren

  • über den neuen Menüpunkt Filetypes einen neue Typ definieren

  • File extension: flv, MIME type: application/x-shockwave-flash, Content type: movie, Associated Player: Flash Player

  • Füge folgenden Code in deine themes/dein_theme/theme.php ein. Bitte darauf achten das dies eine Zeile vor dem schließenden PHP Tag (?>) passiert. Sollte die Funktion theme_html_picture() bereits vorhanden sein, gehe bitte nach dieser Anleitung vor und tausche die entsprechenden Codeschnipsel.

  • jetzt wird noch ein FLV Player benötigt, den man hier herunterladen kann

  • auspacken und die beiden Dateien (flvPlayer.swf und flashobject.js) in das Rootverzeichnis der Galerie kopieren

  • Fertig

Cisco PPPoE mit statischer IP

Ach da sitzt man Stunden an der Konfiguration und eigentlich müsste es ohne Probleme funktionieren. Überlegt hin und her, Selbstzweifel kommen auf, erste Gedanken an ein Leben nach dem Tod und dann war einfach "nur" eine alte Route auf dem Core Router falsch gesetzt. Wie simple manchmal die Lösung doch sein kann. ;-)

Ach ja, hier noch mein Konfiguration (auf das wesentliche heruntergekürzt) - so für das Archiv:
vpdn enable
vpdn-group 1
 request-dialin
 protocol pppoe

interface FastEthernet0/0
 no ip address
 pppoe enable
 pppoe-client dial-pool-number 1

interface Dialer1
 description DSL
 ip address negotiated
 ip mtu 1492
 encapsulation ppp
 dialer pool 1
 dialer-group 1
 no cdp enable
 ppp authentication pap callin
 ppp pap sent-username <Benutzername> password <Passwort>

ip classless
ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer1

Hoffe ich habe nichts vergessen. Wer mehr wissen will zu diesem Thema, sollte mal hier vorbei surfen!

NTFS unter Ubuntu Edgy Eft

Eines vorneweg - bitte nicht enttäuscht sein, wenn die Installation des neuen NTFS-3G Treiber so problemlos und ohne viel Zeitaufwand zu bewerkstelligen ist! ;-)

Zunächst einmal muss man seine APT Source Liste ein wenig erweitern:
sudo vi /etc/apt/sources.list
und zwar um folgende 2 Zeilen:
deb http://ntfs-3g.sitesweetsite.info/ubuntu/ edgy main main-all
deb http://flomertens.keo.in/ubuntu/ edgy main main-all
nun wird der entsprechende GPG-Schlüssel benötigt:
wget http://flomertens.keo.in/ubuntu/givre_key.asc -O- | sudo apt-key add -
noch schnell ein Upgrade des Systems:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
NTFS Treiber installieren:
apt-get install ntfs-config
Fertig. Für das Konfigurationstools einfach per Menü >> Systemwerkzeuge >> NTFS Konfigurationstool oder per Terminal ntfs-config aufrufen!

MPlayer Installation

Falls noch nicht geschehen, sollte über diesen Link sich ein aktuelles Codec-Paket (DivX video codec, ver. 3.11 und ver. 4.x, Microsoft MPEG-4 video codec, QuickTime, ...) gezogen und installiert werden.
sudo dpkg -i --force-architecture w32codecs*.deb

Für die Installtion des Mplayer werden zusätzliche Paketquellen benötigt. Entweder über die Synaptic-Paketverwaltung oder so wie "richtige Männer" auf Textebene! :-P

Zunächst einmal sichert man die alte Source Liste und editiert anschließend /etc/apt/sources.list:
sudo cp /etc/apt/sources.list /etc/apt/sources.list_backup
sudo gedit /etc/apt/sources.list

Ersetze nun den kompletten Inhalt mit den folgenden Zeilen:
## Add comments (##) in front of any line to remove it from being checked.  
## Use the following sources.list at your own risk.  

deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper main restricted universe multiverse

## MAJOR BUG FIX UPDATES produced after the final release
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-updates main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-updates main restricted universe multiverse

## UBUNTU SECURITY UPDATES
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu dapper-security main restricted universe multiverse
deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu dapper-security main restricted universe multiverse

## BACKPORTS REPOSITORY (Unsupported.  May contain illegal packages.  Use at own risk.)
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-backports main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-backports main restricted universe multiverse

## PLF REPOSITORY (Unsupported.  May contain illegal packages.  Use at own risk.)
deb http://packages.freecontrib.org/plf dapper free non-free
deb-src http://packages.freecontrib.org/plf dapper free non-free

Abspeichern und anschließend die neue Liste einlesen!
sudo apt-get update

Nun kann man sich der Ubuntu Pakete für den MPlayer bedienen:
sudo apt-get install mplayer-386 mplayer-fonts mozilla-mplayer

Mplayer Homepage