Skip to content

Die Geschichte von PC Soundkarten

Meine erste Soundkarte war von Creative Labs und trug den vielsagenden Namen Sound Blaster 2.0. Damals war das gute Stück noch in einem ISA Slot zu Hause ... richtig liebe Kinder ... ISA Slot. Und genau darum geht es in dem Video ... ein Blick (wohl eher ein lauschen) zurück auf die ersten Soundkarten. Wirklich faszinierend (um im Nerd Sound zu bleiben) und damit die Nostalgie Stimmung perfekt wird, haben sich die Macher die Titelmelodie von Monkey Island als Vergleichssound rausgesucht. Hach.
Computer audio has come quite a way since 1981 and here is a short video comparing everything major from the PC speaker to Adlib on up to cards from today! At least, from the perspective of the Lucasarts classic, The Secret of Monkey Island. Get your education on, watch and gain respect for your aural ancestors.



YouTube DirektBeep, via misterhonk.de

Speed

Was würdet ihr mit 24 Solid State Drives a 256 GB anstellen? Hmmm, also ich würde das nachbauen, was die Jungs in dem Video gemacht haben. Nämlich ein RAID mit 6 Terabyte und anschließend die atemberaubende Geschwindigkeit genießen. Wahnsinn. :-O

3Ware Raid reparieren

Seit einiger Zeit haben wir immer wieder das Problem, das aus einem Raid 1 Verbund eine Platte "degraded" wird. Laut Hersteller (Hitachi) liegt es wohl an den SATA Einstellungen - diese solle man von 3 GB/s auf 1,5 GB/s runterfahren! Bei Hitachi ist dies mit dem sogenannten Feature Tool möglich.

Soweit die Vorgeschichte, um jetzt diese Platte wieder in Betrieb nehmen zu können sind folgende Schritte mit Hilfe des tw_cli Tools von 3Ware durchzuführen:

Zuerst die defekte Platte aus dem Raid entfernen (x entsprechend ersetzen):
tw_cli>maint remove cx px

Anschließend kann die defekte Platte ersetzt werden. Als nächsten Schritt muss man nach der neuen Platte suchen lassen und dann steht dem Rebuild eigentlich nichts mehr im Wege!
tw_cli>maint rescan cx
tw_cli>maint rebuild cx ux px

Server Crash

Nichts ahnend geht man auf Arbeit und dann das. Einer unserer Hosting - Server hat sich heute in den frühen Morgenstunden in Rente begeben! So wie es scheint hat es Mainboard und Netzteil erwischt. Wir haben nun die Gunst der Stunde genutzt und alles auf einem neuen System mit aktueller Hardware neu aufgezogen! Aber 13 GB aus dem Backup ... das dauert.

Btw. www.tropsch.de ist leider auch davon betroffen! Sorry Süße! :-(

Nachtrag: Host UP alert

Ahhhhh

Ich könnte gerade schon wieder jemanden masakrieren. Rein bildlich gesprochen natürlich - nicht das hier irgendwelche Verwechslungen entstehen! Wenn jemand Komponenten, vorzugsweise Netzwerkkarten, im Bios deaktiviert, doch aus einem mir unerfindlichen Grund vergisst es wieder zu aktivieren - der gehört [zensiert]...[/zensiert].

Mailserver Crash

So langsam mache ich mir echt Gedanken! Am vergangenen Freitag verabschiedet sich unser Timeserver in die ewigen Jagdgründe und heute folgt ihm einer unser Mailserver! Das riecht nach einer Verschwörung! :-O

Was war passiert? Bereits am heutigen Vormittag fing es schon sehr, sehr mysteriös an! Ohne irgendeine Vorwarnung blieb die Kiste einfach stehen! Okay, kommt vor - Reboot und gut ist! Klarer Fall von denkste! Ein paar Stunden später war dann endgültig Schluss.

Die erste Diagnose ging relativ schnell Mainboard oder CPU! Also Ersatzbrett inkl. CPU eingebaut, aber beim Start gab es außer einen dieser tollen Beep Codes nicht viel zu sehen / hören! Nachdem wir nach und nach alle Teile getauscht bzw. komplett weggelassen hatten, tauschten wir mal das Netzteil und siehe da - er bootet! :-P

Zirka 1. Stunde hat diese Aktion gedauert und ich bin gespannt was die Woche noch zu bieten hat! ;-)