Skip to content

Firefox Addon: Tabberwocky

Tabberwocky ist quasi das kleinere Pendant zu Tab Mix Plus. Wobei kleiner sich nur auf die Größe von gerade einmal 25 Kilobyte (Tab Mix Plus hat 400 Kilobyte) bezieht. Die Featureliste kann sich nämlich durchaus sehen lassen und ist für meine Zwecke völlig ausreichend:


- Duplicate Tab, Protect Tab, Lock Tab (menu items and keyboard shortcuts)
- Tab Progress Bars
- Multiple-Row Tab Bar
- Open in new tabs from Bookmarks, History, URL Bar, and/or Search Bar
- Open Selected Links in New Tabs
- Retain tab history when opening links in new tabs
- Show/Hide New Tab button and Close Tab buttons
- Highlight unread tabs
- Set minimum/maximum tab width
- Close tabs by double-clicking on them
- Tab clicking options
- Open tabs to the right of current tab
- Open tabs from links to the right of current tabs (Firefox 3.6+)
- Switch to last selected tab or tab on the left when closing a tab
- Menu items for opening links in foreground/background tabs
- Open script-generated windows in tabs instead
- and more!

Download: Tabberwocky
(via stadt-bremerhaven.de)

Links 2009-10-14

addons.mozilla.org - Version 0.5.7.5 des Google Mail Managers soll die Probleme mit dem Login fixen
technet.microsoft.com - 77 Windows 7 Tips
tutzone.net - Windows Keyboard Shortcuts for Windows 7
neowin.net - Gmail Notifier Plus for Windows 7 (Taskbar)
beta.serversniff.de - Test für kompromittierte E-Mail-Accounts
lifehacker.com - Tipps zu Google Wave
rackblogger.de - auslaufende SSL Zertifikate mit Nagios überwachen


Firefox Addon: FaviconizeTab

Das Firefox Addon FaviconizeTab lässt einen Tab auf die Größe des Favicons schrumpfen. Einfach das gewünschte Tab mit der rechten Maustaste anklicken und "FaviconizeTab" auswählen oder per Tasten (STRG, ALT oder Shift) - Mauskombination. Durch ein wiederholen dieser Prozedur ist der Ursprungszustand auch schnell wiederhergestellt.

Sollen Tabs permanent verkleinert bleiben, bietet das Addon die Möglichkeit diese Seiten über die Einstellungen zu definieren.


Download: FaviconizeTab

Firefox Addon: Personal Menu

Mit Hilfe von Personal Menu lässt sich die Menüleiste (Datei, Bearbeiten, Ansicht, etc.) im Firefox entfernen bzw. ausblenden. Per ALT Taste kann sie notfalls wieder sichtbar gemacht werden. Alternativ gibt es die Möglichkeit sich ein eigenes Menü zusammenzustellen, welches dann via Icon direkt neben dem Suchfeld abrufbar ist. Das sieht dann ungefähr so aus:


Die ersten Screenshots von Firefox 3.7 zeigen schon recht deutlich, das dieses Feature auf kurz oder lang sowieso einfließen wird. Macht auch wirklich Sinn.

Download: Personal Menu

Firefox Addon: pwgen

Pwgen steht für Password Generator und genau das macht dieses Addon. Nicht mehr und nicht weniger. Einfach das "P" - Symbol in der Statusleiste anklicken und ein Passwort wird generiert, angezeigt und in die Zwischenablage kopiert.


Über die Einstellungen lassen sich noch die Passwortlänge und die verwendeten Zeichen anpassen. Für meine bescheidenen Zwecke völlig ausreichend.

Firefox Addon: Long URL Please


In Zeiten wo 140 Zeichen die Wurzel allen Übels das Maß aller Dinge sind, sollten Links natürlich so kurz wie möglich sein. Deswegen, gibt es Dienste wie TinyURL oder bit.ly, die aus www.wetterling.org/blog/index.php?/archives/1366-Placebo-Battle-For-The-Sun.html ein simples bit.ly/nJuIt machen. Allerdings weiß der User erst nach einem Klick was sich hinter einer "abgekürzten" URL verbirgt. Genau an dieser Stelle kommt die Firefox Erweiterung Long URL Please ins Spiel, die das schlicht und ergreifend wieder rückgängig macht bzw. sichtbar. Die Funktionsweise ist dabei relativ simpel, denn das Addon nutzt die API von longurlplease.com, die derzeit 72 dieser ShortURL Dienste unterstützt.

Auf die Schnelle

Sorry Leute, aber meine Zeit ist derzeit ein wenig begrenzt. Deswegen nur ein paar kurze Tipps.

Ich habe das Gefühl, das der Firefox von Version zu Version immer speicher hungriger wird. Um den entgegenzuwirken gibt es hier ein paar Tipps.

Wie man via Launchy Erinnerungsmails an sein Googlemail Konto schicken kann, zeigt folgender Artikel auf Lifehacker. Funktioniert übrigens bestens.

Alle Internet Explorer gleichzeitig auf einem Rechner? Mithilfe von Internet Explorer Collection für Windows kein Problem. Wer ein wenig mehr darüber erfahren möchte, sollte sich den Artikel bei Dr. Web anschauen!

Umleitungsschleife

Nichts ahnend möchte man seine Emails abrufen und dann das ...


Tja, erster Gedanke, Cookies und Cache löschen. Keine Besserung. Also Browser neustarten. Nichts. Google befragen? Auch nicht so erfolgreich. Nächster Schritt ist der Test in einem anderen Browser. Funktionierte problemlos. Demzufolge wohl ein Firefox Problem. Schöne Scheiße. Was nun? Addons deaktivieren. Zunächst alle die mit Googlemail in Verbindung stehen ... Browser Neustart ... und siehe da alles funktioniert wieder bestens. Übeltäter war der Googlemail Manager, der nun bis auf weiteres deaktiviert bleibt.

Firefox Addon: gui:config

Mit Hilfe von Gui:config bekommt der Benutzer ein weiteres Menü (Extras > Erweiterte Einstellungen) zur Hand, wo er Änderungen bequem per Klick einstellen kann, die sonst nur per about:config möglich wären.


Gerade für unerfahrene Anwender eine gute Möglichkeit zusätzliche Einstellungen vorzunehmen. Der Profi wird jedoch auf dieses Addon verzichten können.

Download: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/5523
Homepage: http://guiconfig.freedig.org
(via)

Firefox Addon: Hide Find Bar

Mit diesem Addon lässt sich die Suche Toolbar automatisch nach einer einstellbaren Zeit ausblenden, wenn sie nicht genutzt wird. Sollte die Suche doch häufiger benötigt werden, lässt sich die Auto Hide Funktion bequem per Icon deaktivieren.


Download: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6886
Homepage: http://hidefindbar.jaredmcateer.com
(via)

Firefox: Google Suche mit neuem Favicon

Es soll doch tatsächlich Menschen dort draußen geben, die dem neuen Google Favicon nicht viel positives abgewinnen können. Okay, eine "Designbombe" ist es bestimmt nicht, aber allemal besser als dieses unscheinbare und blasse "g" der Vorgängerversion.

Um mich daran zu gewöhnen, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, das Suchfeld im Firefox ebenfalls an das neue Design anzupassen und siehe da ...


Hier noch eine kurze Anleitung:
  • 1. Download des angepassten Google Search Plugins

  • 2. die heruntergeladene Datei mit der aktuellen Version im Verzeichnis C:%PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\searchplugins tauschen

  • 3. Firefox neustarten

Firefox Addon: Better GReader

Better GReader ist eine Sammlung von Skripts und Skins für den Google Reader, die schön übersichtlich per Menü aktiviert oder deaktiviert werden können.

Besonders erwähnenswert finde ich die farbige Listen Ansicht. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, vereinfacht es gerade bei vielen Feeds das Lesen. Ein weiterer Mehrwert besonders bei kleineren Displays ist das Ausblenden des Navigationsbereiches (Suchfeld, Google Menü). Eine genaue Übersicht der weiteren Funktionen findet ihr hinter dem via Link!

Ach ja, mein Google Reader zeigt nun, dank Better GReader, auch Favicons an. Wurde auch wirklich mal Zeit.


Download: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/6424
(via)

Firefox Addon: Automatic Save Folder

Mit dieser Erweiterung ist es möglich einen Filter für Downloads einzurichten. Basierend auf Domain oder Dateiname kann man individuelle Regeln erstellen, wo eine Datei gespeichert wird.


Download: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/4781

Dieses Plugin befindet sich derzeit noch im Status "experimental", s.d. eine Nutzung nur für angemeldete User möglich ist.

(via)

Firefox: Java Runtime Environment Probleme

Vielleicht liegt es an der Kombination aus Windows Vista Ultimate 64 Bit und Java Runtime Environment (kurz JRE) Version 6 Update 11, aber aus irgendeinen mir unerfindlichen Grund funktionieren keine Java Anwendungen mehr. Vermutlich ging es noch nie. ;-)

Gut, Version deinstalliert und nochmal installiert - keine Änderung. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich das dann weitere 4 Mal gemacht. Brachte aber auch nichts. Nun ja, in einem kleinen Anflug von Schwäche testete ich es mal im Internet Explorer und siehe da ... alles bestens. Also scheinbar ein Firefox Problem. Scheinbar, denn laut about:plugins war alles in Ordnung. Das Plugin wurde als installiert (sogar aktiviert) angezeigt. Ratlosigkeit machte sich breit.


Meine letzte Idee, um nicht mit dem Internet Explorer arbeiten zu müssen, war das Java Control Panel (zu finden unter Start > Einstellungen > Systemsteuerung > 32 Bit-Systemsteuerungselemente > Java). Unter den Punkten Erweitert > Java-Plug-In gibt es eine Option, die sich Java-Plug-In der nächsten Generation aktivieren nennt. Standardmäßig ist diese aktiviert. Nachdem ich diese Option deaktiviert hatte und meinen Browser neugestartet hatte, funktionierte Java in Kombination mit dem Firefox auch wieder. Fragt mich aber bitte nicht warum.

Firefox Addon: GPhotospace

Mit Hilfe von GPhotospace lässt sich der freie Speicher eines Google Mail Kontos als Bilderarchiv nutzen. Freunde und Bekannte können eingeladen werden, die freigegebenen Bilder anzuschauen.

Voraussetzung für die Nutzung dieses Dienstes ist das gleichnamige Firefox Plugin, welches über die Seite des Herstellers zu beziehen ist.


Nette Idee, aber um wirklich Konkurrenz für Flickr und Co. zu sein, müssen noch ein paar typische Community Eigenschaften nachgerüstet werden.

(via)