Skip to content

Mein Sommer ’88 – Wie die Stars die DDR rockten

1988. 10 Jahre alt war ich damals und meine Erinnerungen an diese Zeit sind ziemlich verblasst. Keine Ahnung ob der Herr Springsteen oder der Herr Cocker da waren. Spielt auch keine Rolle, denn diese fantastische Doku vom MDR kann man sich auch anschauen, wenn man nicht dabei war.

Superstars aus dem Westen spielen in der DDR? Bis zum Frühjahr 1988 ein undenkbares Szenario. Doch plötzlich geben sich innerhalb weniger Monate die Top-Stars die Klinke in die Hand: Depeche Mode, Bryan Adams, Joe Cocker, James Brown, Bruce Springsteen und die E-Street-Band. Die Dokumentation reflektiert mit Zeitzeugen und exklusiven Konzertausschnitten diese aufregende Zeit.

Nerdkram #9

Total Commander 8.0 RC1
Christian Gishler hat einen ersten Release Candidate für die Version 8 seines Total Commanders online gestellt. Und zwar als 32 oder 64 Bit Paket.

Ditto
Ditto ist ein Clipboard Manager für Windows, der versteckt im System Tray alles speichert was in irgendeiner Weise kopiert wird. Das Programm ist Freeware und neben der 32 bzw. 64 Bit Variante auch Portable zu haben.

Google Drive
Habe ich jetzt auch und beim hochladen einiger Files hat der Desktop Client gleichmal die Grätsche gemacht. Aber ansonsten sieht es recht gut aus ... klick.

High Tech made in GDR
Wer immer schon wissen wollte wie das damals in der DDR war, sollte mal einen Blick auf die Dokumentation des Mitteldeutschen Rundfunks werfen!

ibash der Woche
"Im Leben ist alles nur eine Frage der Perspektive. Der Untergang der Titanic war für den Hummer in der Schiffs-Küche ein Wunder." [Direktibash]

Auch schön ist ... "Bei manchen Menschen denk ich mir einfach nur: Du drehst bestimmt das Viereck in Tetris." [Direktibash]

Die Ärzte

Der VEB Deutsche Schallplatten präsentiert ein Die Ärzte Amiga Quartett mit so fetzigen Songs wie "Zu spät", "Radio brennt" oder "Gehn wie ein Ägypter". Wahnsinn und Freundschaft.
Die Ärzte

via FB coole ost-sachen


Pionier zu sein fetzt ein

Sind wir erst FDJler, trinken wir auch mal ein Bier, und dann machen wir dufte Sachen mit den Jungen Pioniern.
Ich brech' zusammen. Kann nicht weiter schreiben, schnappe nach Luft. Wahnsinn.

Pionier

Für den kompletten Trip zurück in die Vergangenheit kann ich euch nur raten auf das Bild zu klicken. Und nicht vergessen ... Für Frieden und Sozialismus, Seid bereit!.

FB coole ost-sachen, via kraftfuttermischwerk.de (woher auch sonst)

Mach mit, Mach's nach, Mach's besser

Der A D I!!! Ich muss jetzt versuchen meine Euphorie ein wenig im Zaum zu halten, da sonst wieder so ein alberner Spaßbeitrag getränkt von Kindheitserinnerung entstehen würde ... ach was solls ... das Video startet nach einem dreifachen Sport frei, Sport ...

Adolars phantastische Abenteuer

Da lese ich gerade auf Visions.de einen Eintrag über die Band Adolar und während ich so den Text überfliege, denke ich noch so ... Mensch, Adolar ... Adolar ... irgendwie kommt mir das bekannt vor. Da das Gehirn wohl schon Wochenende hat, befragte ich einfach mal Google und siehe da ... NA KLAR ADOLAR.

Auf YouTube gibt es ziemlich viele Folgen zum direkten anschauen und nun ratet mal was ich gerade so mache. Stellvertretend habe ich hier mal die Folge "Der verrückte Planet" eigebettet ... Teil 2 und 3 findet ihr als Link unter dem Video. Und ja, wertes Bruderherz, Du hast mir das bereits vor x Monaten gezeigt. Bin auch nur ein Mensch. ;-)

Dresden 1975

Faszinierende Super8 Aufnahmen von Dresden aus dem Jahre 1975. Und man stelle sich vor, ich habe sogar die eine oder andere Ecke wiedererkannt.

Das Video ist zweigeteilt, Teil 1 gibt es hier direkt als eingebettete Version und Teil 2 kostet einen Klick.

Freundschaft! Freie Deutsche Jugend

Tja, bis zum Träger des blauen Hemdes mit dem Zeichen der aufgehenden Sonne habe ich es nicht mehr geschafft, aber Jungpionier und Thälmann-Pionier ist doch auch etwas. Aus heutiger Sicht sicher albern, aber damals hatte man sich tatsächlich gefreut endlich das rote Halstuch tragen zu dürfen. Ich kann mich dunkel noch erinnern, wie uns das feierlich überreicht wurde ... Abends, mit Fackeln und "toller" Musik. Ja, so war das damals.
Der Dokumentarfilm “Freundschaft! Die Freie Deutsche Jugend” (2008) von Lutz Hachmeister und Mathias von der Heide schildert die Geschichte des Jugendverbandes FDJ von seinen Anfängen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts bis zum Niedergang der DDR.
Die Dokumentation von Lutz Hachmeister und Mathias von der Heide zeigt einen interessanten Einblick in das Leben der DDR Jugend. Kai-Uwe Kohlschmidt (Sandow), Chris Hinze (Sandow) und Christian "Flake" Lorenz (Feeling B) erzählen über Jugendkultur, Musik, Film und DT64.

Tolle Bilder, aber leider nur eine Art Zusammenschnitt. Eigentlich ein Fall für die ARD Mediathek, aber dort gibt es neben dämlichen Daily Soaps nicht viel zu finden. Schade, eigentlich.


(via)

Der kleine Trompeter

Tag der Deutschen Einheit. Heute, vor genau 18 Jahren hat die DDR aufgehört zu existieren. Als Kind des Ostens möchte ich mal an das tolle Liedgut erinnern und hey, ich musste das singen. Aber das wirklich schlimme ist, das ich den Text immer noch kann.

Depeche Mode Live in Ost - Berlin

7. März 1988. Ziemlich genau vor 20 Jahren spielten Depeche Mode eine geheime Show in Ost - Berlin. Getarnt als Geburtstagskonzert der FDJ und für schlappe 15 Ostmark konnte man dabei sein. Aber auch ohne offizielle Ankündigung verbreitete sich die Nachricht in der Republik. Sogar das DDR Fernsehen war dabei!


[YouTube DirektGeschichte]

Auf Spiegel Online Eines Tages gibt es einen schönen Bericht über dieses denkwürdige Ereignis.
(via)

Das ist er ...

... der neue Trabi! Momentan existiert nur ein Modell, aber laut Unternehmen war die Resonanz so groß, das der New Trabi tatsächlich entwickelt werden soll.

18 Jahre nach der Einheit

Philipp vom BugBlog hat mal ein wenig in der Geschichtekiste gekramt! Zum Vorschein kamen Produkte aus der DDR Zeit, die noch heute im Einsatz sind!
Ich habe mal meine Eltern beauftragt, die eine wahres Schätzchen aus den Tiefen ihrer Schränke hervorgeholt haben! Dabei handelt es sich um einen Mixer, der seit 1969 den Wetterling Haushalt bereichert! Er ist übrigens noch heute im Einsatz! :-)