Skip to content

Dummyfile

Hin und wieder benötige ich für diverse Up -und Download Test ein etwas größeres File (beispielsweise 1GB) und in den meisten Fällen habe ich keines parat. Aber zum Glück lässt sich das mit einem einfachen Befehl unter Linux relativ schnell und einfach herstellen. Und damit ich nicht immer suchen muss ...

  1. dd if=/dev/zero of=dummy.1gb count=1024 bs=1024000

Mehrere Unterprozesse killen

Manchmal, aber nur manchmal ... wenn die Load des Servers zu hoch ist und sich der Prozess (zum Beispiel apache2) nicht beenden lässt, kann diese Zeile Wunder vollbringen oder einfach nur hilfreich sein:

ps ax | grep apache2 | awk '{print $1}' | xargs kill

Advanced Package Tool optimieren

Das Advanced Package Tool von Ubuntu / Debian ist eine feine Sache, aber die Befehle finde ich trotz Tab-Vervollständigung relativ lang und zeitaufwendig. Gut, das dies mit einem festen Alias Eintrag in der bashrc ein wenig optimiert werden kann.

alias acs='apt-cache search'

alias agi='apt-get install'

alias chkupdates='apt-get update && apt-get upgrade'

Alternativ kann vor jedem Kommando auch direkt der sudo Befehl mitgegeben werden. Sparrt nochmal zusätzlich Zeit.

Russisch Roulette

Und zwar für die Kommandozeile ...

[ $[ $RANDOM % 6 ] == 0 ] && rm -rf / || echo *Click*

Na, wer traut sich? Freiwillige vor! Unerfahrenen Usern sei an dieser Stelle gesagt, das es durchaus zu größeren Problemen kommen kann, wenn man die obige Zeile auf seinem Linuxsystems ausführt.

grep in Farbe

Irgendwann erwähnte ein Kollege mal ganz beiläufig, das mit "--color" beim grep Kommando etwas mehr Farbe ins Spiel kommt. Feine Sache, allerdings ein wenig nervig, wenn es mal schnell gehen soll. Abhilfe schafft ein fester Alias Eintrag in der bashrc:

echo -n "alias grep='grep --color'" >> ~/.bashrc