Skip to content

Willkommen im Ypsilanti-Land!

Eigentlich sollte man sich als Nicht-Hesse doch über Frau Metzger ärgern. Sie hat doch der verrückten Möchtegern-Ministerpräsidentin Ypsilanti nicht nur die letzten Tage versaut, sondern auch den Hessen den Weg in eine schöne bessere Welt. Warum kann den in der Mehrheit linken Wähler nicht das Traumland Hessen alá 2008 (was irgendwie nach 1970er Jahre stinkt) erblühen? Als Außenstehender möchte man gern einmal die Einführung der Einheitsschule sehen, (wobei man sich dann fragt, ob Ypsilatis Nachwuchs dann auch von der Privatschule wechseln muß), die Abschaffung sämtlicher Kraftwerke, den Umbau Hessens zum Windpark, die Betreibung des Rhein-Main-Flughafens als Segelflugplatz und die Einführung des Mindestlohns und andere sozialer Wohltaten. Hessen, das Wohlfühlland!? Okay, im Ernst: Sollte man den Hessen nicht diese schöne Phantasiewelt an den Hals wünschen? Eigentlich schon, oder? Schließlich bekommt das Volk in einer Demokratie genau die Regierung, die sie verdient. (Ich habe aber nichts gegen Hessen...)

In welchem Film sich Andrea XYungelöst befindet, weiß ich nicht so recht. Ich weiß nur, bevor ich derart inkompetentes und abgedrehtes Personal wähle, wandere ich eher aus. Nach Aserbeidschan zum Beispiel. Vielleicht treffe ich dort mal Berti Vogts. ;-)

Von der Anstalt in den Landtag. Das geht nur bei der SPD...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Anett am :

Wer dachte, dieses Schmierentheater sei nun beendet, der irrt! Vorhang auf für Andrea aus dem Wunderland! Es folgt der nächste Akt!
Wären die Berichte über einen weiteren möglichen Versuch der "Machtergreifung" erst heute, am 01.04. erschienen, hätte ich das glatt für einen Aprilscherz gehalten. Wie peinlich kann es noch werden??? Wir dürfen gespannt sein! 8-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen