Skip to content

Crybaby - I Cherish The Heartbreak More Than The Love That I Lost

I grew up on old records, the sort of records that were full of songs that had insights into love and life and romance, but never in a chocolate box way. The romance was there in the sound. This is my tribute, my love letter to them …
Und genau das hört man. Danny Coughlan alias Crybaby hätte mit seiner Musik auch verdammt gut in die 60er Jahre gepasst. Zugegeben, ein wenig kitschig hört sich das schon an und ich könnte durchaus verstehen, wenn jemand das als "too much" einstuft. Aber, ich bin begeistert und an diesem grauen Freitag durchaus ein kleiner Lichtblick.

Vimeo DirektHerzschmerz

We Are Augustines - Chapel Song

Lang, lang ist es her ... wenn ich mich recht erinnere war mein erster Kontakte mit We Are Augustines irgendwann Mitte letzten Jahres. Und zwar in Form des "Chapel Song", den ich schon damals ziemlich großartig fand. Anfang diesen Monats wurde nun endlich auch ihr Debütalbum "Rise Ye Sunken Ships" veröffentlicht und ich habe es mir tatsächlich am Stück angehört. Allerdings muss ich sagen, dass mir der erste Teil der Platte doch einen Ticken besser gefällt. Nichtsdestotrotz ist es eine tolle Platte, der man ruhig mal eine Chance geben kann! Und der "Chapel Song" ist sowieso großartig.

YouTube DirektKuss

The Shins - Simple Song

Eine weitere Errungenschaft der letzten Woche ist die neue Shins Platte "Port of Morrow". Eigentlich wollte ich mir die überhaupt nicht kaufen, aber die erste Single namens "Simple Song" kam dann so gefällig daher, das ich der Platte zumindest via Spotify eine Chance gab. Und siehe da, ich habe sie direkt in mein Herz geschlossen.

Vimeo DirektSimpleSong

Sigur Rós - Ekki múkk

Ach sind das schöne Neuigkeiten ... Sigur Rós haben Studioalbum Nummer sechs fertig. Es trägt den für mich nichtssagenden Titel "Valtari" und soll schon im Mai in die Plattenläden dieser Welt kommen. Uuuuuund eine erste Single inkl. Video gibt es auch schon. Dann mal zurücklehnen und träumen!

Vimeo DirektNichtMöwe

Hänsel @ Gretel

Dieser wunderbare Kurzfilm stammt aus dem Jahr 2007 und war ein Teil der "The Trash Trilogy". In den knapp acht Minuten laufen die Hauptdarsteller zu Höchstleistungen auf und die Spannung ist kaum auszuhalten. Neben dem brillant agierenden Rodrigo González verblasst selbst ein Jan Plewka.

Zwei miese Ganoven ziehen am Hamburger Hafen einen Deal durch. Doch Hänsel und Gretel machen ihnen einen Strich durch die Rechnung: sie haben bekanntlich die Hexe überlebt und lehren nun den Killern das Fürchten. Frei nach dem Motto: Köpfe werden rollen...
YouTube DirektGrimm, via mindsdelight.de

Dry the River - No Rest

Ist zwar schon länger kein Geheimtipp mehr, aber manche Dinge müssen bei mir ein wenig gären. Das folgende Video, nebst Song, habe ich schon vor Monaten gehört und vermutlich auch im Reader markiert und dann ... vergessen, ignoriert, too much input oder irgendetwas ganz anderes.

Jedenfalls ist das Debütalbum "Shallow bed" seit einer Woche mein Begleiter zur Arbeit und je öfter ich die Scheibe höre, desto besser gefällt sie mir. Wenn ich noch die Rubrik "Platte des Monats" hätte, wäre die Scheibe definitiv ein Kandidat.

Vimeo DirektNoRest

Dark Shadows

Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem geheimnisvollen Fluch der Familie zu entkommen. Zwei Jahrzehnte später: Barnabas (Johnny Depp) erobert die Welt - oder doch zumindest das Städtchen Collinsport/Maine. Als Herr von Collinwood Manor verfügt Barnabas über Reichtum und Macht ... bis der unverbesserliche Frauenheld den gravierenden Fehler begeht, Angelique Bouchards (Eva Green) Herz zu brechen. Angelique ist eine Hexe im wahrsten Sinne des Wortes und beschert ihm ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod: Sie verwandelt ihn in einen Vampir, um ihn dann lebendig zu begraben.

Dafür das der Film schon Anfang Mai in die Kinos kommen soll, wird es doch langsam höchste Zeit den ersten Trailer unters Volk zu bringen. Gesagt, getan ...

YouTube DirektBarnabas

Gossip - Perfect World

Mein lieber Herr Gesangsverein, was für ein Brett. So würde es aussehen, wenn ich meiner Begeisterung freien Lauf gelassen hätte. Aber als ernst zunehmender Blogger, sollte ich wohl besser schreiben, dass "Perfect World" die erste Hörprobe vom kommenden Longplayer "A Joyful Noise" ist, der ab dem 22. Mai gekauft werden kann. Erwähnen könnte man auch das Brian Higgins und Mark Ronson den Nachfolger von "Music For Man" produziert haben, aber das ganze wird zur Nebensache, wenn erst einmal der Song läuft ... .

So, ich werde jetzt noch ein wenig durch die Bude tanzen.

s9y2k11

Wer sich jetzt fragt was der alte verwirrte Mann damit meint, dem sei gesagt, dass es sich dabei um ein neues Theme aus dem Hause Serendipity handelt ... genauer gesagt von Matthias Mees alias yellowled. Ich habe mir die Beta Version geschnappt und ein wenig bearbeitet. So ganz fertig ist es noch nicht, aber zum Live schalten reicht es. Wobei die Erfahrung gezeigt hat, das sich anschließend nicht mehr wirklich viel ändert. Wir werden es sehen.

Und wo wir uns gerade so schön unterhalten ... zukünftig wird sich hier nicht viel ändern. Wenn ich Lust und Zeit zum bloggen habe, mache ich das. Wenn nicht, dann eben nicht.

Anti-Flag - This Is The New Sound

Der Song ist jetzt zwar nicht so dolle, aber das Video ist definitiv einen Eintrag wert und ich habe es immer gewusst ... die Muppets sind böse!

YouTube DirektMuppets

Die Toten Hosen - Tage wie diese

„Tage wie diese" ist die erste Single aus dem am 4. Mai erscheinenden neuen Studioalbum „Ballast der Republik" der Toten Hosen.
Für all diejenigen, die nach fast vier Jahren Wartezeit mit einer Platte nicht genug haben, gibt es noch ein weiteres Album dazu.
Campino: „Das ist so was wie ein Geschenk von uns an unsere Fans zu unserem 30. Geburtstag. Diese CD heißt „Die Geister, die wir riefen" und enthält 15 Lieder. Dafür haben wir das gesamte deutsche Kulturgut der letzten 300 Jahre durchstöbert und uns alles unter den Nagel gerissen, was uns gefallen hat: Gedichte, Lieder, Manifeste - alles ist dabei. Den einen oder anderen Song wird man sicher wiedererkennen und wir hoffen, dass alle beim Hören der CD genauso viel Spaß haben, wie wir bei den Aufnahmen im Studio!" Diese CD wird nicht einzeln erhältlich sein, sondern liegt exklusiv der Sonderedition von „Ballast der Republik" bei.
Damit dürfte dann alles gesagt sein.

YouTube DirektDTH

Exchange 2007: Logfile Export

Also ich wusste das es möglich ist, das Logfile nach Informationen zu durchsuchen und sich diese auch anzeigen zu lassen, aber wie exportiere ich das in eine Datei?

C:\>get-messagetrackinglog -Recipients:name@domain.com -EventID “RECEIVE”
-Start1-1-2009 0:00:00? -End14-1-2009 0:00:00? | Export-Csv C:\Export.csv
Einfacher als gedacht. Man muss es nur wissen.

Leaders Of Men - Happy Here

This is music for dark times, music that insists upon itself. We are Leaders of Men. Do not ignore.
Leaders of Men ist eine Band aus dem Süden Dublins, genauer gesagt aus Tallaght, und sie haben es tatsächlich geschafft mich direkt beim ersten hören zu überzeugen. Und das gab es in letzter Zeit eher selten.

Der Song "Happy Here" hat jetzt ein offizielles Video spendiert bekommen und wem der Song gefällt, kann diesen und 3 weitere von der Bandcamp Seite der Band kostenlos herunterladen.


YouTube DirektHappyHere

Die Ärzte - ZeiDverschwÄndung

Die beste Band der Welt macht wieder gemeinsam Musik.
Es gibt so viel zu sehn, es gibt doch so viel zu lern'.
Hast du nichts Besseres zu tun, als die DIE ÄRZTE zu hör'n?
Seit letzten Freitag kann nun die erste Single "ZeiDverschwÄndung" gekauft, gehört und angeschaut werden. Wer das macht, darf sich über drei weitere Songs freuen, die auf dem Album "Auch" nicht vertreten sein werden. Der Clou daran ist, dass auch diese B-Seiten ein Video bekommen haben ...

1. ZeiDverschwÄndung (auch offizielles Video)
2. Mutig
3. Quadrophenia
4. Will dich zurück

Entweder war meine Erwartungshaltung zu groß oder der Song ist tatsächlich nicht so toll, wie ich es eigentlich von der besten Band der Welt gewohnt bin. Tja, auch die Meister werden älter. Mein anfängliche Skepsis ist zwar etwas gewichen, aber umhauen, so wie damals "Junge" ... nein, eher nicht.


YouTube DirektZeiDverschwÄndung