Skip to content

Wham - Last Christmas

So, 1.Advent ist rum und ich habe dieses Jahr noch nicht ein einziges Mal Wham gehört ...


... reicht jetzt aber auch wieder bis nächstes Jahr.

DailyMotion DirektLastChristmas

Cowboys & Aliens

Das ist der erste Teaser zur Comic-Verfilmung "Cowboys & Aliens". Inszeniert wird der Spaß von Jon Favreau, der neben Daniel Craig und Sam Rockwell auch Harrison Ford für den Streifen gewinnen konnte. Das Ganze sieht ziemlich nach Blockbuster aus, aber irgendwie habe ich bei der Mischung Western und Science-Fiction ein mulmiges Gefühl. Und ich kann euch sagen, "Wild Wild West" war eine echt Herausforderung damals für mich ... fand ihn aber trotzdem nicht gut.


YouTube DirektCowAliens, via cinematze.de

Mac Miller - Knock Knock

Darf ich vorstellen, mein neuer Klingelton ...


"Knock Knock" ist übrigens Bestandteil des wunderbaren Mixtapes "K.I.D.S.", was Herr Miller schon vor geraumer Zeit völlig kostenlos unters Volk gebracht hat. Für die Spätzünder ... Herr Winks, bitte übernehmen Sie!

YouTube DirektKnockKnock, via whudat.de

Links 2010-11-24 Musik

Nur hören:
Two Door Cinema Club - Kids
My Chemical Romance - Danger Days: The True Lives of the Fabulous Killjoys (Album Stream)
Stereolab - Not Music (Album Stream)
Fran Healy - Wreckorder (Album Stream)

Nur sehen und hören:
Gorillaz - Doncamatic (All Played Out)
Fritz Kalkbrenner - Facing The Sun
Filter - No Love
Deftones - You've Seen The Butcher
Metric - Collect Call

Nur downloaden und dann hören:
The Wombats - Jump Into The Fog (Email)
British Sea Power - Living Is So Easy (Email)
The Smashing Pumpkins - Tom Tom
Get Well Soon - Live E.P.
Florrie - Introduction E.P.
Mac Miller - Something About You
The XX - Basic Space
The Get Up Kids - Regent's Court

White Lies - Bigger Than Us

Entweder werde ich langsam alt oder meine Fantasie scheint ein wenig eingerostet zu sein ... also die E.T. Anleihe habe ich noch verstanden, aber ein Kind im Schokoriegel und fliegende Basketbälle? Das nennt man dann wohl künstlerische Freiheit. Wegen mir.

Vor lauter Video Analyse hätte ich jetzt fast vergessen, dass dies die erste Single vom zweiten Album der White Lies ist. Es wird "Ritual" heißen und ganze 10 Songs beinhalten. Bis zur Veröffentlichung werden wir allerdings noch bis Ende Januar warten müssen. Bis dahin heißt es Mädchen aus Schokoriegel befreien und die Basketbälle tanzen zu lassen!


Vimeo DirektET

Beady Eye - Bring The Light

Das ist sie nun ... die erste Single nach Oasis und irgendwie fühlt man sich durchaus heimisch. Jetzt noch ein paar Skandälchen und alles ist wieder beim alten. Die Single klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend und macht durchaus Lust auf das Debütalbum, welches vielsagend für nächstes Jahr angekündigt wurde. Wir bleiben dran.


Vimeo DirektBringTheLight, via visions.de

Titus Andronicus - The Battle Of Hampton Roads

Wie Titus Andronicus hier in The Battle Of Hampton Roads die letzte Schlacht fechten, textlich und musikalisch, unser Erzähler sich in der Katharsis des Punks seinen ganzen Abscheu aus der Seele kotzt und am Ende doch als bettelnder Verlierer zurückbleibt. Doch dann Bläser, Streicher die sich nicht unterkriegen lassen. Und gottverdammt ja, dieser Dudelsack, und alles schwingt sich auf, reißt die Faust zum großen Finale empor das natürlich, wohlwissend was das für ein Klischee ist und es trotzdem machend weil es einfach sein muss, in einem schamlos jaulenden Gniedelsolo endet. Also ja… das hat schon was für sich, irgendwo.
Sehr treffend, wie der Uli das formuliert hat. Abschließend bleibt mir nur noch der Hinweis auf den aktuellen Longplayer "The Monitor", der bereits seit März in den Regalen steht und darauf wartet gekauft zu werden. Und genau das werde ich gleich noch machen.


Homepage, MySpace, YouTube
Vimeo DirektForNoOne, via uliuli.twoday.net

Chatter

Erinnert sich noch jemand an Chatroulette? Nein? Nicht so schlimm, denn nach diesem Kurzfilm will das sowieso keiner mehr machen ...


Vimeo DirektChatter, Offizielle Seite, via misterhonk.de

Les Savy Fav - Let's Get Out Of Here

Wer hätte gedacht das man via Facebook tatsächlich neue Musik entdecken kann ... bei den richtigen Freunden wohl kein Problem. So geschehen bei Les Savy Fav, die irgendwann mal in meiner Timeline (heißt das auf Facebook auch so?) auftauchten. Kurz angehört und direkt danach den "Gefällt mir" Button betätigt.

Damit die werten Blogleser auch etwas davon haben, möchte ich euch mit der neuen Single "Let's Get Out Of Here" ins Wochenende schicken. Der Song stammt übrigens vom aktuellen Longplayer "Root for Ruin", der seit dem 14. September gekauft werden kann.


YouTube DirektSkateboard
Homepage, MySpace, Twitter

Alice im Niemandsland

Das nenne ich mal einen Kurzfilm, wobei er mit 33 Minuten einer der längeren unter den Kurzen ist. Egal, denn mit Nora Tschirner und Christian Ulmen hat Robin Polak zwei Schwergewichte des Deutschen Films vor die Kamera bekommen. Durchaus sehenswert.
Alice (Nora Tschirner) reist ihrem Freund Nico (Friedrich Mücke), der sich zuletzt von der deutsch-polnischen Grenze gemeldet hat nach. Doch statt ihn zu finden wird Alice beraubt und steht nun ratlos im Regen. Völlig durchnässt wird sie von einem Taxifahrer „gerettet".
Taxifahrer Frank (Christian Ulmen) glaubt, dass Alice eine Illegale von drüben ist. Dass er in der Grenzregion keine verdächtigen Personen mitnehmen darf, macht die Liebesmission umso prickelnder. Doch Franks tollpatschige Annäherungsversuche sind Alice nicht geheuer, also steigt sie aus und irrt weiter im Niemandsland herum. Ähnlich wie Nico, der dort mit seiner Videokamera den Flüchtlingen nachstellt, den echten Grenzgängern. Sie verkörpern in seinen Augen die unbegrenzte Freiheit, die er selbst vermisst. Allerdings wollen sie lieber unerkannt bleiben, anonym. Als Nico sie filmen will, wird er niedergeschlagen. Ende der Illusion.
Mit den Verhältnissen im Niemandsland konfrontiert, stoßen unsere Helden an ihre eigenen Grenzen. Plötzlich wird alles in Frage gestellt und alles möglich -- auch Vergewaltigung, Mord und Totschlag... Ein tragisch-komischer Trip an die Ostgrenze. Ein Eastern.

Vimeo DirektAlice, via testspiel.de

Chrome Extension: Turn Off the Lights

Turn Off the Lights schaltet, wie der Name schon sagt, das Licht im Chrome Browser aus. Das heißt jetzt nicht, das sich der Gute in die ewigen Jagdgründe zurückzieht, wenn ihr die Extension installiert. Vielmehr geht es darum, beim schauen der Lieblingsvideos sämtliche störenden Elemente abzudunkeln. Das könnte dann ungefähr so aussehen ...

Turn Off the Lights

Leider funktioniert diese Erweiterung nicht mit jedem Videoanbieter ... neben YouTube hat bei meinen Test nur noch DailyMotion nicht den kompletten Bildschirm abgedunkelt. Definitiv ein kleiner Minuspunkt.

Für die Feuerfuchs Benutzer ... bei euch heißt das Ganze YouTube Cinema und kann hier heruntergeladen werden.

Download: Turn Off the Lights

Stream: The Walking Dead

Ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal über The Walking Dead geschrieben, aber aktuelle Ereignisse erfordern einen weiteren Beitrag zu diesem Thema. Denn Sevenload hat die komplette erste Folge in der deutschen Fassung online gestellt. Satte 45 Minuten Zombie Action.

The Walking Dead

Ach ja, ich sollte wohl noch erwähnen, dass in regelmäßigen Abständen der Stream durch einen kurzen Werbespot unterbrochen wird. Ist aber nicht wirklich tragisch.

Und zu guter Letzt noch der obligatorische Hinweis an Menschen mit nervösen Magen ... nicht unbedingt beim Essen schauen! Und vielleicht auch nicht direkt danach. Nur so eine Idee.

via misterhonk.de

Live: Kings Of Leon / BBC Radio 1

Also ich muss ja ehrlich gestehen, das ich die neue Platte bis auf ein paar Ausrutscher ("Mary") durchaus gelungen finde und wenn ich dann solche Konzert Mitschnitte sehe, weiß ich auch warum.


via testspiel.de

Fettes Brot - Amsterdam

Die Brote hauen mal wieder eine neue Single auf den Markt. Diese stammt vom grandiosen Doppel Live Album Fettes / Brot und heißt "Amsterdam". So und jetzt, auf nach Amsterdam!


YouTube DirektAmsterdam, via fettesbrot.de