Skip to content

Deckchair Orange - Solid Lie

Wenn man mich fragen würde, wie viele Bands oder Musiker ich aus unserem Nachbarland Österreich so kenne, wäre die Frage sicherlich schnell beantwortet. Da wären die wundervollen Heinz aus Wien, Naked Lunch, Ja, Panik (allerdings auch erst seit gestern) und ... Christina Stürmer und DJ Ötzi zählen nicht ... das war es dann auch schon. Ziemlich mickrig für ein Land mit fast 9 Millionen Einwohner.

Schön das mit Deckchair Orange die Liste ein wenig erweitert werden kann, denn die 4 Herren stammen aus Wien und machen bereits seit 2004 gemeinsam Musik. Höchste Zeit also für ein erstes Album. Leider hatte ich noch keine Gelegenheit in das Werk reinzuhören, aber die Singles "Solid Lie", "Rose" und "Crossword" klingen schon sehr vielversprechend ... diese Band sollte man im Auge behalten!


Homepage, MySpace, LastFM, Facebook

Zombieland

Woody Harrelson macht irgendwo im Südwesten der USA Jagd auf Untote und wie es der Zufall so will, gibt es davon reichlich. Könnte durchaus etwas werden, obwohl ... ich muss das jetzt erwähnen ... Zombies rennen nicht! Das ist so eine Gesetzmäßigkeit, wie kein Bier vor Vier oder Schalke wird nie Deutscher Meister (auch nicht mit Felix), aber ansonsten ... schöner Trailer.

Kinostart: 12.11.2009

s9y: Flashplayer anpassen

Um seine selbst gedrehten Videos im hauseigenen Blog der Welt zu präsentieren, reicht es bei Serendipity eigentlich aus, das Easy Podcasting Plugin zu installieren. Funktioniert auch wirklich super, allerdings lässt die Optik des verwendeten Flashplayers (JW Media Player) doch ziemlich zu wünschen übrig. Ein Blick auf die Webseite des Herstellers zeigt dann ziemlich schnell, das Andere ähnliche Gedanken hatten.

Jetzt stellt sich allerdings die Frage, wie ich Serendipity dazu bringe das neue Skin zu verwenden. Eigentlich ziemlich einfach ... gewünschtes Skin (in meinem Bespiel overlay) herunterladen und die Datei podcast_player.php im Plugin Verzeichnis (/plugins/serendipity_event_podcast) anpassen.

Suche nach:
@DEFINE('PLUGIN_PODCAST_FLVPLAYER'          ,'
<p class="podcasting" id="podcast_&filename;"><a href="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer">Get the Flash Player</a> to see this player. JavaScript is also needed to see this player.</p>
<script type="text/javascript">
    var s1 = new SWFObject("&plugin;/player/flvplayer.swf","single","&intwidth;","&intheight;","7");
    s1.addParam("allowfullscreen","true");
    s1.addVariable("file","&url;");
    s1.addVariable("image","#url_noext#.jpg");
    s1.write("podcast_&filename;");
</script>
'
);

Ersetze durch:
@DEFINE('PLUGIN_PODCAST_FLVPLAYER'          ,'
<p class="podcasting" id="podcast_&filename;"><a href="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer">Get the Flash Player</a> to see this player. JavaScript is also needed to see this player.</p>
<script type="text/javascript">
    var s1 = new SWFObject("&plugin;/player/flvplayer.swf","single","&intwidth;","&intheight;","7");
    s1.addParam("allowfullscreen","true");
    s1.addParam("flashvars","file=&url;&image=#url_noext#.jpg&frontcolor=ffffff&lightcolor=00A1E1&skin=&plugin;/player/overlay.swf&controlbar=over&stretching=fill");
    s1.addVariable("file","&url;");
    s1.addVariable("image","#url_noext#.jpg");
    s1.write("podcast_&filename;");
</script>
'
);

Im Anschluss einfach das heruntergeladenen Skin in das Verzeichnis /plugins/serendipity_event_podcast/player/ hochladen und bitte achtet darauf, das der Name in meinem Beispiel overlay.swf ggf. angepasst werden muss.

Nachtrag:
Alle Änderungen gemacht und der Flashplayer sieht immer noch so aus wir früher? Einfach mal den Eintrag erneut abspeichern!

Links 2009-06-23 Musik

Nur hören:
Graham Coxon - The Spinning Top (Album Stream)
Matt & Kim - Grand (Album Stream)
The Mars Volta - Octahedron (Album Stream)
We Were Promised Jetpacks - These Four Walls (Album Stream)

Nur sehen und hören:
Green Day - 21 Guns
Doves - Winter Hill
Röyksopp - The Girl And The Robot
Linkin Park – New Divide

Nur downloaden und dann hören:
Metric - Front Row
Metric - Live in Concert (ca. 83 Minuten)
Doves - Birds Flew Backwards (Alternative Version) (Registrierung)
Tiny Animals – All The Way Down

Firefox Addon: pwgen

Pwgen steht für Password Generator und genau das macht dieses Addon. Nicht mehr und nicht weniger. Einfach das "P" - Symbol in der Statusleiste anklicken und ein Passwort wird generiert, angezeigt und in die Zwischenablage kopiert.


Über die Einstellungen lassen sich noch die Passwortlänge und die verwendeten Zeichen anpassen. Für meine bescheidenen Zwecke völlig ausreichend.

The Sounds - No One Sleeps When I'm Awake

The Sounds sind Maja Ivarsson, Felix Rodriguez, Johan Bengtsson, Jesper Anderberg und Fredrik Nilsson. Wie die Namen vielleicht vermuten lassen, leben und arbeiten die Fünf in Schweden. Genauer gesagt aus Helsingborg in Schonen ... keine Ahnung wo das liegt. Scheint aber ein ganz nettes Fleckchen zu sein, denn was die Band da für wunderschöne Popsongs zaubert ist schon wirklich famos.

Im April diesen Jahres haben sie ihr mittlerweile drittes Album namens "Crossing The Rubicon" veröffentlicht und "No One Sleeps When I'm Awake" ist ... na ratet mal ... genau, die erste Single.


Homepage, MySpace, Twitter

und sonst so #3

Jetzt ist schon wieder was passiert und zwar ganze 3 (in Worten drei) Mal habe ich mich heute mit einem Messer geschnitten. Das erste einschneidende Erlebnis war heute Morgen und das fiel gleich richtig heftig aus. Keine Ahnung wo ich mit meinen Gedanken war, aber ein wenig tiefer (leicht übertriebene Darstellung) und der Finger wäre ab gewesen. Übel und heute Abend ging das so weiter. Ich glaube, wenn ich in den nächsten Stunden nochmal ein Messer in die Hand nehme, hat Simon Brenner doch noch etwas zu tun.

Ich habe gerade meine alten Punk Platten rausgekramt und zerlege die Bude gerade mit 3 Akkorden ... wie genial. Notiz für mich, öfters machen.

Apropos zerlegen, unsere lieben Politiker haben beschlossen das Internet zu zerlegen. Und zwar in Gut und Böse. Was für eine Farce, da stimmen über 130000 Menschen gegen dieses Gesetz und den Damen und Herren im Bundestag geht das scheinbar irgendwo vorbei. Doch damit nicht genug, 77 dieser sogenannten Volksvertreter hielten es nicht einmal für nötig an der Sitzung teilzunehmen. Das zum Thema vorgelebte Demokratie.

Bad food, bad dog...

Immer schön darauf achten das der liebe Vierbeiner auch das richtige zu fressen bekommt, sonst ... ja sonst ...


Die Werbung stammt übrigens von der chilenischen Werbeagentur Prolam Y&R, die neben dieser Hundefutter Anzeige noch einige andere großartige Arbeiten im Portfolio hat.

Free Beats

Da sitzt ein Typ irgendwo in New Yorks Strassen und macht mithilfe seines Mundraumes Geräusche (Beatboxing). Da er jedoch nicht alleine musizieren möchte, lädt er die vorbeigehenden Passanten ein ihren Teil dazu beizutragen. Und wer hätte es gedacht, es funktioniert.

Update: Tja, das ging mal wieder richtig flink ... kaum gepostet ist das Video schon wieder weg bzw. "privatisiert". Alle Interessierten müssen nun einen kleinen Umweg über die Macherseite in Kauf nehmen. Tja, so ist das in der schönen neuen Internetwelt.

(via)

Fallen Princesses

(cc) Dina Goldstein

Diese fantastische Bilderserie von Dina Goldstein zeigt altbekannte Märchenfiguren, wie sie in unserer heutigen Zeit leben könnten. "Fallen Princesses" paart exzellente Aufnahmen mit einer ordentlichen Portion schwarzer Humor. Gefällt mir.

We Were Promised Jetpacks - Quiet Little Voices

we are older than ghostbusters 2. we are younger than ghostbusters.
Damit dürfte dann alles gesagt sein. Außer vielleicht noch, das die vier Schotten an diesem Freitag ihr Debütalbum "These Four Walls" auf den Markt werfen und wenn der Rest der Platte auch nur ansatzweise so genial ist, wie die erste Single "Quiet Little Voices" ... gekauft.

Falls jemand Gefallen an der Single gefunden hat und nicht bis Freitag warten möchte, einen Klick weiter gibt es die Liveversion des Songs als handlichen Download.


MySpace, Facebook, Twitter

Exchange 2007 - Outlook Web Access did not initialize

Ich musste heute morgen mit erschrecken feststellen, das unser OWA (Outlook Web Access) mal wieder seinen Dienst quittiert hatte. Schuld war vermutlich der Patchday in dieser Woche oder der fällige Reboot. Wer weiß, jedenfalls kommt statt einem bunten Anmeldebildschirm jetzt folgendes ...

Outlook Web Access did not initialize. An event has been logged so that the system administrator can resolve the issue. Please contact technical support for your organization.
Outlook Web Access was unable to access the Active Directory configuration settings for virtual directory "OWA" under Web site "owa".

Schön. Und was es da für tolle Lösungsvorschläge im Netz gibt ... Mailbox Role oder Client Access Server Role einfach mal neu installieren oder womöglich den IIS ... schon klar. Letzten Endes brachte ein einfaches Remove-OwaVirtualDirectory "owa (Default Web Site)" und anschließenden New-OwaVirtualDirectory in der Exchange-Verwaltungsshell auch den gewünschten Effekt. Zumindest bis zum nächsten Patchday.

Die Angabe des VirtualDirectoryIdParameter (in meinem Beispiel "owa (Default Web Site)") kann natürlich abweichen. Mithilfe des Kommandos Get-OwaVirtualDirectory lässt sich dies aber sehr leicht für das jeweilige System herausfinden.

Links 2009-06-12 Musik

Nur hören:
The Ataris - All Souls Day
Lemonheads - Varshons (Album Stream)
Sonic Youth - The Eternal (Album Stream)
Kasabian - The West Ryder Pauper Lunatic Asylum (Album Stream)

Nur sehen und hören:
Depeche Mode - Peace
Die Toten Hosen - Auflösen
Kings of Leon - Notion
Dredg - Information
Incubus - Black Heart Inertia
Eels – Prizefighter

Nur downloaden und dann hören:
White Lies – Nothing To Give (M83 Remix)
Tele - Cecile (Ich nenn dich Sissi)

Firefox Addon: Long URL Please


In Zeiten wo 140 Zeichen die Wurzel allen Übels das Maß aller Dinge sind, sollten Links natürlich so kurz wie möglich sein. Deswegen, gibt es Dienste wie TinyURL oder bit.ly, die aus www.wetterling.org/blog/index.php?/archives/1366-Placebo-Battle-For-The-Sun.html ein simples bit.ly/nJuIt machen. Allerdings weiß der User erst nach einem Klick was sich hinter einer "abgekürzten" URL verbirgt. Genau an dieser Stelle kommt die Firefox Erweiterung Long URL Please ins Spiel, die das schlicht und ergreifend wieder rückgängig macht bzw. sichtbar. Die Funktionsweise ist dabei relativ simpel, denn das Addon nutzt die API von longurlplease.com, die derzeit 72 dieser ShortURL Dienste unterstützt.