Skip to content

Ashampoo Magical Defrag

Ein ausführlicher Bericht ist hier zu finden: www.computerpartner.de! Nur soviel, ich teste die Software schon einige Zeit und finde sie ganz in Ordnung. Man hat immer defragmentierte Partitionen und brauch sich absolut nicht darum zu kümmern. Nach einer Online-Registrierung kann man 40 Tage testen und bekommt in der Zeit als Ashampoo- Kunde etliche Sonderangebote zum Kauf des Produktes. Mal probieren kostet ja erst mal nichts ;-)

Ubuntu 6.10 Edgy Eft

So seit Samstag treibt auch auf meinem Rechner der "Nervöse Molch" sein Unwesen! Mit einem klassischen Update per Update-Manager war es eine einfach Angelegenheit!
sudo update-manager -c -d

Danach alles schön bestätigen und nach dem Finalreboot erstrahlt das angestaubte Ubuntu im neuem Glanz! :-P

Firefox: Schließen Button auf den Tabs entfernen

Es gibt tolle neue Features die nerven mich einfach, vor allem weil man sie nicht mehr Option deaktivieren kann! Dieser Schließen - Button auf jedem Tab ist einfach unnütz, wenn man die Tab Clicking Options installiert hat! Da scheinbar noch andere User ähnlich Problem haben, hier die Lösung um den Schließen Button zu entfernen:

  • Browserzeile about:config eingeben

  • den Eintrag browser.tabs.closeButtons suchen

  • den Wert von 1 auf 3 setzen

  • Neustart wird nicht benötigt

Merkwürdigkeiten

Die lieben Programmierer sind schon ein komisches Völkchen! Gerade hat ein Kollege im Skript eines ehemaligen Mitarbeiters folgendes entdeckt:

Had a long hunt for a missing right bracket.. found it in ...


Der Auszug stammt aus dem Changelog der Datei! Die Frage, die sich für mich stellt - Wie lange hat er wohl suchen müssen, das es wert war dieses Problem zu erwähnen? ;-)

Firefox 2.0 ist da!

Firefox: Google Reader und Google Mail vereinen

Mit Hilfe des Greasemonkey Plugins und einem kleinen Skript lässt sich dies einfach und schnell realisieren! Eine ausführliche Anleitung inkl. Skript findet ihr hier!

Trackbacks deaktiviert

So, nachdem ich am Samstag mit massiven Trackback Spam zu kämpfen hatte, habe ich dieses tolle Feature kurzer Hand deaktiviert! :-|

Launchy

Vergesst Euer Windows Startmenü, denn jetzt gibt es Launchy!

Mit Hilfe eines kleinen Fensters, welches über die Tastenkombination ALT + Space gestartet wird, kann man alle im Startmenü befindlichen Verknüpfungen bequem und einfach starten! Einfach nur die ersten Buchstaben des gesuchten Programms eingeben und schon schlägt Launchy einige mögliche Ergebnisse vor! Das schöne an Launchy ist aber, das man zusätzliche Verzeichnisse und Datei Endung hinzufügen kann, somit ist es theoretisch auch möglich, seine MP3 Sammlung zu durchsuchen!



- zusätzliche Verzeichnisse angeben, die indiziert werden sollen
- Tastenkombination frei wählbar
- verschiedene Skins
- wird automatisch beim Windowsstart geladen
- Speicherbedarf 2,5 KB

Launchy wurde speziell für Windows XP entwickelt! Aber mit einem kleinen Trick bzw. einer zusätzlichen DLL Datei (gdiplus.dll) bekommt man es auch unter Windows 2000 zum laufen! :-)

Wie die Zeit vergeht...

Schon wieder 2 Jahre rum und ich habe es fast nicht mitbekommen. Doch zum Glück läuft mein selbstgebautes SSL Zertifikat "nur" 2 Jahre! :-P Und da ich jedes Mal nachschauen muss, wie es geht, hier mal ein kurzer Abriss:

openssl req -new > new.cert.csr

Nach einem Passwort für den Privaten Key, werden für das neue CSR File noch ein paar Angaben benötigt:
Country Name (2 letter code) [AU]:DE
State or Province Name (full name) [Some-State]:Bundesland
Locality Name (eg, city) []:Ort
Organization Name (eg, company) [Internet Widgits Pty Ltd]:Meine Firma GmbH
Organizational Unit Name (eg, section) []:Technik
Common Name (eg, YOUR name) []:www.domain.de
Email Address []:meine@email.de

Please enter the following 'extra' attributes
to be sent with your certificate request
A challenge password []:
An optional company name []:

Anschließend einen Signatur-Request erstellen und diesen
openssl rsa -in privkey.pem -out new.cert.key

dann selbst signieren.
openssl x509 -in new.cert.csr -out new.cert.cert -req -signkey new.cert.key -days 730

100 Lücken weniger nach Oracle-Patchday

kam gerade über den Heise Security Ticker und es war nicht das erste Mal! So langsam könnte man meinen, Oracle hat ein Abo für viele Sicherheitslücken! :-P Man wird irgendwie den Beigeschmack nicht los, das da Halbfertige Produkte auf den Markt geworfen werden, die mehr Lücken als Features haben! :-O

18.10.2006 - 100 Lücken weniger nach Oracle-Patchday
19.07.2006 - Oracle-Patchday: 65 Lücken gestopft
19.04.2006 - Patchday bei Oracle: 36 Lücken geschlossen
18.01.2006 - Oracle-Patchday: 103 Lücken gestopft

Von den Exploits die so noch gepatcht werden, möchte ich erst gar nicht anfangen! Wer war eigentlich Microsoft? ;-)

Google Reader

In einer frühen Testphase hatte ich mir den Google Reader bereits einmal angesehen und damals als zu langsam und unübersichtlich wieder zur Seite gelegt! Vor ein paar Tage habe ich mich dazu durchgerungen den Reader noch eine Chance zu geben! :-P

Und was soll ich sagen - es hat sich gelohnt. Gerade die Performance hat sich enorm verbessert. Folgende Features finde ich noch erwähnenswert:

- OPML Import
- Anzeige der Updates
- Plattformunabhängig
- automatischer Refresh
- spezielle Ausgabe für Handys - http://www.google.com/reader/m/view/

verschrocken

Eigentlich müsste ich mittlerweile ziemlich abgehärtet sein, was den Schwäbischen Dialekt angeht. Doch es gibt immer wieder Momente, wo ich vermutlich ein wenig verwirrt aus der Wäsche schaue, wenn mich einer dieser Einheimischen anspricht! Das heutige Wort, was Frank neu gelernt hat, lautet "verschrocken"!

verschrocken = erschrocken

Ja, ja - Wir können alles. Außer Hochdeutsch. Keine weiteren Fragen! :-P

Emailadresse vs. Apostroph

Heute mal wieder etwas aus der Rubrik "man lernt nie aus"! Gerade habe ich eine Logfileanalyse auf der Suche nach einer bestimmten Emailadresse hinter mich gebracht. Okay, das ist nicht das Interessante - mache ich schließlich fast jeden Tag! Nein, die gesuchte Mailadresse hatte einen Apostroph im Nachnamen (Vorname.N'achname@Domain.de)! Doch ein wenig verwundert, machte ich mich auf die Suche nach einer Quelle der Erklärung und Dank' Wikipedia bin ich nun ein wenig schlauer! Nicht das erste Mal! ;-)

Hier der entscheidende Abschnitt:
Diese Zeichenkette darf nach RFC 2822 nur Buchstaben und Zahlen sowie bestimmte weitere Zeichen enthalten: A-Z a-z 0-9 . ! # $ % & ' * + - / = ? ^ _ ` { | } ~.

Case-sensitive

Kleiner, aber dennoch sehr entscheidender Unterschied!

Admin != admin

Beim Loginversuch auf seine Firewall (per Weboberfläche) kam es nach Eingabe des Benutzernamens / Passwort lediglich zu eine Art Reload der Seite! Die Loginfelder erstrahlten wieder im schönem und dezenten weiß! :-O Nach der Sichtung der zugesandten Screenshots war es dann klar! ;-)

[Notiz für mich]Entwicklern BESCHEID sagen, das doch bitte eine Fehlermeldung eingebaut werden soll![/Notiz]