Skip to content

Chrome: Absturz des Flash Plugins

Nichts ahnend surfe ich so von Seite zu Seite und auf einmal geht nichts mehr ... Sekunden der Stille und dann plötzlich die Meldung, das Flash-Plugin wäre abgestürzt. Na, vielen Dank.

Die Lösung diese Problem ist mal wieder relativ simpel, aber man muss es eben auch wissen. Der gute Chrome hat nämlich zwei Flashversionen installiert und scheinbar vertragen sich die Beiden nicht sonderlich gut. Also einfach einen neuen Tab öffnen und in die URL Leiste about:plugins eingeben. Auf der folgenden Seite erhält man einen Übersicht über die installierten Plugins. Für ein paar mehr Details sollte der Link in der rechten oberen Ecke verwendet werden.

Chrome Flash

Nun kann das hauseigene Flash Plugin von Google deaktiviert werden. Den Unterschied macht in diesem Fall der Pfad ... AppData\Local\Google\Chrome\Application\ ... zum Plugin aus. Fehlt dann eigentlich nur noch ein Neustart des Browser und die Absturzprobleme sind Geschichte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen