Skip to content

Wenn ich schon nicht verhindern kann …

dass in meinem neuen Reisepass Fingerabdrücke und per Funk lesbare RFID-Chips installiert werden
dass meine Kontobewegungen überwacht werden
dass mein Kommunikationsverhalten registriert werden soll
dass ich in vielen Städten auf Schritt und Tritt von unzähligen Überwachungskameras gefilmt werde
dass ich auf Flughäfen in Zukunft durch einen Nacktscanner spazieren muss
dass Mautbrücken automatisch alle Autokennzeichen erfassen

… dann will ich wenigstens einen riesen Aufriss machen, wenn jemand es wagt, meine Hausfassade zu fotografieren.

Quelle dennis-knake.de, via blog.rebellen.info

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mirko am :

Willkommen in Deutschland, im Land der Bekloppten! Da sind wir dagegen, wenn es Frau Aigner uns sagt. Die Aufregung versteht im Rest der Welt bestimmt niemand. Ich auch nicht. Da breiten Millionen ihr Privatleben beispielsweise bei Facebook aus, wenn man aber die Straße fotographiert, dann gibt es einen (organisierten!) Aufstand. Total gaga... Also, ich finde es gut!

Thomas am :

Da sollte man ein Geschäft draus machen! Wieviel bekomme ich, wenn ich mein Haus mit McDonalds Werbung bemale? Schließlich ist die Werbung auf der ganzen Welt sichtbar :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen