Skip to content

Firefox: Google Suche mit neuem Favicon

Es soll doch tatsächlich Menschen dort draußen geben, die dem neuen Google Favicon nicht viel positives abgewinnen können. Okay, eine "Designbombe" ist es bestimmt nicht, aber allemal besser als dieses unscheinbare und blasse "g" der Vorgängerversion.

Um mich daran zu gewöhnen, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, das Suchfeld im Firefox ebenfalls an das neue Design anzupassen und siehe da ...


Hier noch eine kurze Anleitung:
  • 1. Download des angepassten Google Search Plugins

  • 2. die heruntergeladene Datei mit der aktuellen Version im Verzeichnis C:%PROGRAMFILES%\Mozilla Firefox\searchplugins tauschen

  • 3. Firefox neustarten

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Steffi am :

Ich finde ihn einfach (momentan halt) ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Noch irritiert er mich. :-D Aber das wird sich auch legen... ;-)

Frank am :

Der Mensch ist zum Glück ein Gewohnheitstier ... am Anfang herrscht noch ein wenig Unbehagen, aber das legt sich schon mit der Zeit. Versprochen. ;-)

Pascal am :

Coole Sache, vielleicht gewöhne ich mich so auch endlich mal an das neue Favicon. Naja, warten wir's mal ab.

Eine kleine Anmerkung hab ich aber noch:

Das Verzeichnis ist natürlich immer das Installationsverzeichnis von Firefox und kann daher möglicherweise auch anders lauten. C:\PROGRAMFILES gibt es zudem nur unter Windows Vista. Bei Windows XP ist es standardmäßig C:\Programme, solange man hierfür kein anderes Verzeichnis festlegt.

Frank am :

@Pascal

Mit %PROGRAMFILES% meinte ich die Windows Umgebungsvariable, die festlegt wie das Programmverzeichnis heißt. Einfach mal in der DOS Box "echo %PROGRAMFILES%" eingeben!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen