Skip to content

Was passiert, ...

... wenn man in einem Monat 700 GB Traffic (laut Provider) verursacht hat? Genau, man bekommt eine Rechnung über 14.000 Euro! :-O So geschehen bei einem unseren Kunden, wo wir uns um die Firewall kümmern dürfen! Allerdings sind die Zahlen, die die Firewall ausspuckt um einiges kleiner!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Nico am :

Das ist ja net schlecht. Habe auch schon ein "Betrugsversuch" bzgl. Traffic gehabt. Aber 700 GB haben wir noch net :-)

Zu unserem jetzigen Server gehört eine aber auch zum Glück ne Flatrate. Und unser Traffic ist derzeit ca. 150-175GB. Also wir brauchen zumindest hier keine Angst haben :-)

Schönes WE
Nico

Frank am :

Als Provider würde ich mich zuerst einmal fragen, ob man so eine Rechnung überhaupt verschicken kann! Aber es gibt nun mal ein paar "Große" in der Branche, die das scheinbar nicht für nötig halten! ;-)

Gruß. Frank.

P.S.: Tippspiel nicht vergessen! :-P

Arne am :

Hm... bin ich froh, dass wir 1,5TB oder so inklusive haben. Ich bin ganz glücklich mit Root-Zugriff, TBweise Traffic, 12,5GB Space und so weiter :-) 5 Euro die sich lohnen, hrrhrr.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen